04. Dezember 2013

Ab 2014 kostet Fahren ohne Licht am Tag 40 Franken

Ab dem 1. Januar 2014 muss in der Schweiz obligatorisch mit Tagfahrleuchten oder Abblendlicht gefahren werden, ansonsten riskiert man eine Busse von 40 Franken. Um alle Automobilisten daran zu erinnern, führt der TCS gemeinsam mit seiner Partnern derzeit eine Sensibilisierungskampagne durch.

Ab 2014 kostet Fahren ohne Licht am Tag 40 Franken

Ab dem 1. Januar 2014 müssen alle Automobilisten in der Schweiz auch am Tag mit Licht fahren. Wer sich nicht daran hält, riskiert eine Busse von 40 Franken. Während Neuwagen seit Februar 2011 bereits über automatische Tagfahrleuchten verfügen, müssen bei älteren Modellen die Abblendlichter eingeschaltet werden. Alternativ kann man auch nachträglich noch LED-Tagfahr-leuchten installieren lassen. Diese schonen die Abblendlampen und verbrauchen wesentlich weniger Energie.

Fahren mit Licht am Tag ist ein Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, gerade auch für die schwächsten Verkehrsteilnehmer, also Zweiradfahrer und Fussgänger. Zudem ermöglicht eingeschaltetes Licht auch älteren Personen und Kindern, die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und das damit verbundene Risiko besser einzuschätzen.

Deshalb hat der TCS Ende November gemeinsam mit dem Automobil Club der Schweiz (ACS) und dem Schweizerischen Nutzfahrzeugverband (ASTAG) eine Sensibilisierungskampagne lanciert.

Darüber hinaus hat der TCS in den letzten Monaten mehrere Tests durchgeführt und die Konsumenten über die verschiedenen Optionen informiert. So wurden im Oktober mehrere Tagfahrleuchten zum Nachrüsten getestet. Zusätzlich wurde im September eine Liste der zugelassenen Fahrzeuge publiziert die aufzeigt, welche Modelle bereits mit Tagfahrleuchten ausgestattet sind und bei welchen die Abblendlichter mit der Zündung gekoppelt werden können (mit oder ohne Unterstützung eines Garagisten). (pd/ft)



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK