08. Dezember 2020

Carauktion startet verstärkt ins neue Jahr

Mit einem Fahrzeug-Publikationsumfang von zirka 24'000 Fahrzeugen im Jahr ist Carauktion die grösste Fahrzeug B2B-Auktionsplattform der Schweiz. Mit ihren Einstellern aus der Leasingbranche, Importeuren etc. und dem Handel sowie den rund 8'500 Käufer aus dem In- und Ausland sorgt sie für eine breite Angebots- und Nachfragepalette. Wie es weitergeht, erklärt Daniel Hablützel, CEO Carauktion im Interview.

Carauktion startet verstärkt ins neue Jahr

Das gestärkte Carauktion-Team mit (v.l.) Marco Fabbri, Daniele Marangi, Daniel Hablützel, Marlène Marlène Eicher und Alessandro Lombardo ist bereit für das neue Jahr.

Interview: Isabelle Riederer

 

AUTO&Wirtschaft: Herr Hablützel, Carkauktion verstärkt sein Team. Wer ist neu mit dabei und in welcher Position?

Daniel Hablützel: Ursprünglich haben wir einen Business Hunter für Neukunden ausgeschrieben. Aufgrund der Reaktionen und der qualitativ hohen Kandidatengespräche haben wir unsere Personalstrategie angepasst. Neu wird nebst Marlène Eicher, Key Account Managerin Westschweiz, auch Marco Fabbri, als Key Account Manager Deutschschweiz, Alessandro Lombardo als Sales Manager und Daniele Marangi als Sales Manager die Carauktion tatkräftig unterstützen.

 

Was ist das Ziel von Carauktion mit dem neuen Team für das neue Jahr?

Wir wollen die Kundennähe intensivieren und das Fahrzeugvolumen steigern. Mit Marco Fabbri konnten wir einen akzeptierten und erfahrenen Key Accounting Manager für die Betreuung unserer bestehenden Kunden und als Anlaufstelle für Neukunden gewinnen. Alessandro Lombardo und Daniele Marangi sind erfahrene Sales Manager mit einem grossen Know-how. Sie betreuen und beraten aktiv den Handel mit unseren bestehenden und neuen Produkten.

 

Wie profitieren die Kunden vom neuen Carauktion-Team?

Mit der neuen Ausrichtung sind wir noch näher am Puls des Geschehens. Wir bringen die Bedürfnisse unsere Kunden, unabhängig ob Einsteller, Käufer oder beides, zeitnaher in Erfahrung und können, wenn möglich, diesen schneller gerecht werden.

 

Das Jahr 2020 war für viele herausfordernd. Welche Bilanz zieht Carauktion für 2020?

Trotz der Herausforderungen aufgrund von COVID-19 verzeichnen wir als Carauktion das Jahr 2020 als ein erfolgreiches Jahr. Generell wurde der Einsatz der Flottenfahrzeuge verlängert. Jedoch wurde dieses Volumen durch Insolvenz- und Konkursfahrzeuge kompensiert. Bei dem Abverkauf unserer Rückläufer konnten wir keinen Einbruch oder Margenverlust feststellen.

 

Welche Massnahmen haben Sie ergriffen, um gut durch das Jahr 2020 zukommen?

Mit Carautkion waren wir von der Pandemie nicht so stark wie zum Teil andere Unternehmen betroffen. Wir sind schlank aufgestellt und leben eine Outsourcing-Strategie. Als Unterstützung für unsere Kunden haben wir unsere Mitarbeiter angewiesen, die Standard Kundenprozesse situativ auf die Umstände zu individualisieren.

 

Blicken wir in die Zukunft, welche Ziele hat sich Carauktion für 2021 gesetzt?

Ziel ist es, dass das Engagement unserer bestehenden und neuen Mitarbeiter Früchte trägt und wir eine noch grössere Marktpräsenz erzielen.

 

Worauf dürfen sich Kunden von Carauktion im neuen Jahr freuen?

Nebst der Digitalisierung liegt der Fokus auf der wachsenden Zielgruppe «Handel». Ihn wollen wir mit einem neuen Eintausch- und Abverkaufskonzept in ihrem Bemühen für schlanke und transparente Prozesse unterstützen.

 

Gibt es bereits Projekte für 2021, über die Sie sprechen können?

Da gibt es gleich zwei Hauptprojekte, welche wir dieses Jahr angestossen haben (lacht). Zum einen sind wir neu Partner von Polestar, dem schwedisch/chinesischen Elektroauto Hersteller. Der Vertrieb von Polestar basiert auf einem reinen Onlineverkauf. Wir übernehmen in dieser Partnerschaft die Rolle des Lieferanten und garantieren somit den Restwert. Gleichzeitig sind wir für die Vermarktung am Leasingende verantwortlich. Zusätzlich sind wir Ansprechpartner für den Fahrzeugeintausch, wobei uns unser neues Onlinekonzept dabei unterstützt.  Andererseits arbeiten wir an der Weiterentwicklung von Caroutlet. Caroutlet ist unsere Tochtergesellschaft und betreibt eine B2C-Plattform. Ziel ist es, mit einem neuen Online-konzept ausgewählte Rückläufer, zu Gunsten höherer Margen, dem Endkunden anzubieten.

 

www.carauktion.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK