23. Januar 2019

Amt für Natur und Umwelt Graubünden entscheidet sich für den Mitsubishi Outlander PHEV

Als Kompetenzzentrum in allen Fragen der Umwelt, Natur und Landschaft sowie des Klimas setzt sich das Amt für Natur und Umwelt Graubünden für sämtliche Anliegen des Natur- und Umweltschutzes ein und vollzieht die Umweltschutzgesetzgebung. Dass das Amt für Natur und Umwelt Graubünden mit gutem Beispiel vorangeht, zeigt der Entscheid für die Anschaffung eines umweltfreundlichen Mitsubishi Outlander PHEV.

Amt für Natur und Umwelt Graubünden entscheidet sich für den Mitsubishi Outlander PHEV

(v.l.n.r.): Max Zimmermann, Zuständiger Dienste und Messtechnik, Amt für Natur und Umwelt Graubünden; Roman Petschen, Sales Manager, CC-Nova AG, Domat/Ems.

Der Outlander PHEV punktet als Plug-in-Hybrid SUV mit einem tiefen Verbrauch, niedrigen Emissionswerten und einem permanenten elektrischen Allradantrieb. Diese Eigenschaften trugen dazu bei, dass sich das Amt für Natur und Umwelt Graubünden für das Flaggschiff-Modell von Mitsubishi entschied. «Überzeugt hat uns der Outlander PHEV durch die Kombination von innovativer Technik, dynamischen Fahreigenschaften und der Möglichkeit dennoch einer umweltfreundlichen Mobilität gerecht zu werden. Mit dem Einsatz des Outlander PHEV als Dienstfahrzeug für verschiedene Fahrer gehen wir mit gutem Beispiel voran», erklärt Max Zimmermann, vom Resort Dienste beim Amt für Natur und Umwelt Graubünden.
 

 

Auch Roman Petschen, Verkaufsleiter der CC-Nova AG, äussert sich erfreut über die Modellwahl: «Der Outlander PHEV ist für das Amt für Natur und Umwelt Graubünden wie gemacht. Neben den niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten bietet der Outlander PHEV einen permanenten elektrischen Allradantrieb, der sich bei unserer anspruchsvollen Bündner Topografie immer als sehr nützlich erweist».
 

 

Das Antriebskonzept des Plug-in-Hybrid Outlander basiert auf einem 2,4-Liter-Atkinson-Benzinmotor (135 PS) und zwei Elektromotoren (82 PS resp. 95 PS). Die Systemleistung beträgt 224 PS. Die beiden Elektromotoren liefern vorne und hinten unabhängig voneinander Kraft und Drehmoment für eine sichere und permanente 4x4-Traktion. 
 

 

Sein niedriges Emissionsniveau kann der Outlander PHEV auch beim neuen Messverfahren WLTP einhalten. Der neue Prüfstandard bietet realistischere Angaben zum Treibstoffverbrauch und zu den Abgaswerten als das bislang genutzte NEFZ-Verfahren. Der neue Outlander PHEV gehört zu den ersten Plug-in-Hybriden, die das WLTP-Verfahren durchlaufen haben. Dabei erreichte der SUV einen Emissionswert von lediglich 46 g/km und eine maximale elektrische Reichweite von 45 km.

 

www.mitsubishi-motors.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK