12. Juni 2018

Auf jedem Untergrund ein Fahrerlebnis

Wie schon im letzten Jahr hatte die FCA Switzerland SA zur Driving Experience ins Driving Center in Seelisberg eingeladen. Den rund 40 Teilnehmern bot sich die Gelegenheit, die Fahrzeuge der von der FCA-Gruppe zugehörigen Marken zu fahren – dies auf jedem Untergrund.

Auf jedem Untergrund ein Fahrerlebnis

Fredy Barth (links), Rennfahrer, Mirko Prosdocimi (Mitte), Key Account Manager bei FCA Switzerland SA, und Rico Helmrich (rechts), Marketing Manager - Fleet & Business Sales bei FCA Switzerland SA, konnten rund 40 Teilnehmer zur Driving Experience begrüssen.

Auf jedem Untergrund ein Fahrerlebnis

Alfa Romeo, Jeep und Fiat Personenwagen wie auch Nutzfahrzeuge standen zum aktiven Erleben bereit. Weil die FCA-Gruppe mit diesen Marken praktisch alle Bereiche abdeckt, gestaltete sich das Testerlebnis höchst vielseitig. Ob auf der Landstrasse, der Schleuderpiste oder im anspruchsvollen Offroad-Sektor: Die Teilnehmer hatten die Wahl komfortabel dahinzugleiten, ins Schleudern zu geraten oder steile Geländepartien hochzukraxeln.

 

Der Fahrplausch auf allen erdenklichen Untergründen brachte nicht nur wertvolle Hinweise im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge. Die Instruktoren vor Ort gaben den Fahrern überdies wertvolle Tipps, wie das jeweilige Auto auf welchen Untergründen und in Extremsituation beherrschbar bleibt. Für viele war es denn auch so etwas wie ein Schleuder- und Offroad-Kurs, der ihnen nachhaltig etwas mit auf den Weg zu geben vermochte.

 

Von den Fahrgelegenheiten wurde rege Gebrauch gemacht. Schnell zeigte sich, wer welche Vorlieben hat. So entwickelte sich ein regelrechter Run auf die PS-starken Boliden, vor Ort mit dem Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio 2.9 Biturbo mit 510 PS, dem Jeep Grand Cherokee Trackhawk 6.2 V8 mit 700 PS aber auch dem Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio 2.9 V6 Biturbo mit 510 PS vertreten. Die etwas «gemässigteren» Modelle wurden deshalb nicht minder bewegt. Schliesslich ging es ja auch darum, auf der Schleuderpiste Grenzerfahrungen zu sammeln. Und so schleuderten der Fiat Tipo, die verschiedenen 500er wie auch der Abarth 124 Spider und 595 fast um die Wette. Dasselbe galt für die Modelle von Fiat Professional. Manch einer probte das Handling der Transporter Ducato, Talento und des Pickup Fullback in einer rutschigen Kurvenpartie.

 

Der Offroad-Parcour gehörte natürlich ganz und gar den Jeep-Modellen. Grand Cherokee, Cherokee, Compass und Wrangler stellten ihre Geländetauglichkeit unter Beweis, brachten aber auch so manchen Fahrer leicht ins Schwitzen. Also eigentlich war es ja eher der Untergrund, der so manchem Fahrer die Runzeln auf die Stirn trieb. Steil hoch, steil runter, extreme Schräglagen, dies auf lockerem Erdreich oder Geröll… da hatte so mancher seine Zweifel, ob dies zu schaffen sei. Dank modernster Fahrzeugtechnik und deren richtigen Anwendung meisterten alle Fahrzeuge diese Härteprüfung – und mit ihnen die Fahrer. Driving Experience halt!  (eka)

 

Eine umfassende Bildergalerie zur FCA Driving Experience finden Sie in der Fotogalerie:

 

https://aboutfleet.ch/gallery-view/108-fca-driving-experience-in-seelisberg

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK