23. Februar 2016

Bridgestone enthüllt in Genf neue Reifeninnovation

Wenn es um die Wahl neuer Pneus geht, steht Sicherheit an erster Stelle. Bridgestone präsentiert auf dem Genfer Autosalon gemeinsam mit der Marke Firestone neue Modelle, mit denen Fahrer von nahezu allen PWs eine neue Dimension der Sicherheit erleben werden.

Bridgestone enthüllt in Genf neue Reifeninnovation

Der Genfer Autosalon öffnet vom 3. bis 13. März 2016 zum 86. Mal seine Türen. In diesem Jahr wird der Reifenhersteller Bridgestone an Stand 6253 in der Halle 6, gemeinsam mit der Marke Firestone zwei neue Modelle präsentieren, die nach langen Forschungen das Sicherheitsgefühl nahezu aller Fahrer immens erhöhen wird. 

 

Erste Neuheit ist der Bridgestone DriveGuard, welchen AUTO&Wirtschaft bereits testen durfte. Der Reifen kann auf nahezu alle Personenfahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) montiert werden und sorgt im Falle einer Reifenpanne dafür, die volle Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und weitere 80 Kilometer bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h zur nächsten Servicestelle zu kommen. «Unsere revolutionäre Technologie wird erheblich zur Verkehrssicherheit in Europa beitragen und Autofahrern mehr Sicherheit und grösseren Komfort auf der Strasse bieten», erklärt Eduardo Minardi, Vorstandsvorsitzender Bridgestone EMEA1.

 

Neben den Notlaufeigenschaften bietet DriveGuard vergleichbaren Komfort wie ein konventionelles Produkt und erreichte die Bestnote bei Nasshaftung (EU-Reifenlabel A) und kurzen Bremswegen. 

Auf die Sommeredition folgt nun der Bridgestone DriveGuard Winter, der in Genf offiziell vorgestellt und europaweit ab Juni 2016 erhältlich sein wird. Zusätzlich steht den Gästen eine Virtual Reality Installation zur Verfügung, mit der jeder den besonderen Moment einer Reifenpanne und die Reaktion des neuen DriveGuards selbst erleben kann.

 

Zweite Neuheit ist der neue Firestone Destination Winter. Mit dem EU-Reifenlabel B für Nasshaftung bietet der Destination Winter den Fahrern von kleinen und mittelgrossen SUVs das höchste Mass an Sicherheit aller aktuell in Europa erhältlichen Winterreifen des mittleren Segments sowie beste Traktion bei Eis und Schnee. 

 

Neben den technischen Innovationen, die bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen werden, wirft der Reifenhersteller auch einen Blick in eine nicht allzu ferne Zukunft: An seinem Stand wird Bridgestone den AirFree Concept Reifen präsentieren. Das Modell arbeitet vollständig ohne Luft, ist besonders wartungsarm und nachhaltig. Das Konzept soll zukünftig das Recycling von Altreifen und anderen Ressourcen optimieren. 

 

Als besonderes Highlight wird der Plugin-Hybrid BMW i8 Sportwagen am Messestand des Genfer Autosalons ausgestellt. Das 362 PS starke Premiumfahrzeug aus München verlässt das Werk auf Bridgestone Potenza S001. Die Reifen wurden exklusiv konstruiert, um die Leistung des BMW i8 und die anderer Hochleistungssportwagen präzise auf die Strasse zu übertragen.

 

Im Touring-Segment präsentiert Bridgestone eines der Flaggschiffe des Reifenherstellers - den Turanza T001. Das Modell steht für eine besondere Mischung aus Sicherheit, Komfort, Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit. Der Ecopia EP500 rundet das aktuelle Bridgestone Sortiment auf dem Genfer Autosalon ab. Der Ecopia basiert auf der preisgekrönten ologic-Technologie von Bridgestone. Zudem präsentiert Firestone noch den Ganzjahresreifen Muliseason.

 

Der Genfer Autosalon gilt auch als Startschuss der diesjährigen Firestone Music Tour, mit der die Reifenmarke mehrere bedeutende Musikfestivals in ganz Europa unterstützt. (pd/ir)

 

www.bridgestone.de

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK