22. Juli 2015

12 neue Sprinter für die Gebäudeversicherung des Kantons Waadt ECA

ECA, die Gebäudeversicherung des Kantons Waadt, arbeitet eng mit verschiedensten Instanzen wie der Brandverhütungsstelle BVB und der Feuerwehr Koordination Schweiz FKS zusammen. Dem FKS stellte sie jüngst zwölf Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI BT 4x4 zur Verfügung.

12 neue Sprinter für die Gebäudeversicherung des Kantons Waadt ECA
12 neue Sprinter für die Gebäudeversicherung des Kantons Waadt ECA

Die Gebäudeversicherung Etablissement Cantonal d’Assurance (ECA) des Kantons Waadt besteht seit 1811. Neben ihrer Hauptaktivität als Versicherung befasst sich die ECA sehr mit Brandverhütung und stellt der Feuerwehr unter anderem Brandbekämpfungs-Material sowie Fahrzeuge zur Verfügung.

So auch die zwölf Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI BT 4x4 mit OM 651-4-Zylinderreihenmotor (Euro VI, 163 PS, 360 Nm), 6 Gang-Schaltgetriebe sowie Verteilergetriebe mit Untersetzung. Olivier Jeanmonod, Logistik-Verantwortlicher bei der ECA: «Unsere zwölf Neulinge, die bereits im Einsatz stehen, machen sich sehr gut. Dank ihrer Konzeption und Ausstattung sowie der zur Verfügung stehenden Leistung verbunden mit dem Fahrkomfort und der hohen Wirtschaftlichkeit sind sie für uns enorm wertvoll. Auch aus ökologischer Sicht überzeugen sie.»

Alle Sprinter können unterschiedlich eingesetzt werden. Es sind gut ausgerüstete Mannschafts- und Materialtransporter, die für den Pikettdienst gedacht sind. Die Fahrzeuge werden je nach Auftrag mit verschieden Materialcontainer ausgestattet und sind so sehr polyvalent einsetzbar. «Die Qualität des Materials ist für uns sehr wichtig. Es geht schliesslich um Menschenleben und um den Erhalt von materiellen Gütern", so Jeanmonod.

Insgesamt hat die ECA derzeit 269 Fahrzeuge im Einsatz und rund die Hälfte davon sind Mercedes-Benz. Von den Neuen legt jedes Fahrzeug und pro Jahr bis zu 6000 km zurück – und das die nächsten 15 bis 20 Jahre. «Wie gesagt, die Qualität ist das A und O.»

Jeanmonod ist seit 1988 bei der ECA tätig und verantwortet in seiner Funktion unter anderem den Fuhrpark. Mit der Marke Mercedes-Benz ist er bestens vertraut und arbeitet auch schon sehr lange mit Max Lauper und seinen Kollegen der Larag SA zusammen. Und das wird sich wohl noch lange nicht ändern. Jeanmonod: «Das Zusammenspiel funktioniert sehr gut und wir harmonieren ausgezeichnet. So gut, dass die ECA bereits weitere Mercedes-Benz Investitionen geplant hat.» (bsc/pd)

Zu Mercedes-Benz Vans
www.eca-vaud.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK