10. Juni 2015

Bei einem Dienstwagen ist die Grösse wichtiger als das Aussehen

Bei der Auswahl eines Geschäftswagens ist die Grösse wichtiger als das Aussehen. Dafür sprachen sich bei einer Umfrage für den weltweiten LeasePlan MobilityMonitor auf Grundlage einer Studie von TNS mit 3377 Dienstwagenfahrern aus 20 Ländern rund 80 % aller Fahrer aus. Nur in Ländern wie Brasilien oder der Türkei hat das Aussehen höhere Priorität. Einer von vier Dienstwagenfahrern gab an, er wolle in Zukunft ein klein(er)es Auto fahren.

Bei einem Dienstwagen ist die Grösse wichtiger als das Aussehen

Der LeasePlan MobilityMonitor zeigte, dass für Dienstwagenfahrer zusätzlich zur Grösse (80 %) und zum Aussehen (73 %) die Marke ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines neuen Wagens ist (62 %). 41 % wählen aus einer vorgegebenen Liste von Marken und bei 33 % trifft das Unternehmen die Entscheidung. Nur einer von vier befragten Fahrern konnte die Marke frei auswählen.
 
Der MobilityMonitor macht zudem deutlich, dass die Kraftstoffpreise für die meisten Fahrer eine wichtige Rolle spielen: Fast die Hälfte (45%) achtet beim Tanken immer auf den Preis, während 27% das nur manchmal machen. Obwohl ein immer grösserer Teil der Befragten aus ökologischen Gründen gerne ein Elektroauto fahren würde, sind die begrenzte Reichweite und die lückenhafte Infrastruktur für Elektrofahrzeuge wesentliche Hindernisse, die von einer Anschaffung abhalten.

Laut LeasePlan werden die jüngsten Kraftstoffpreisentwicklungen keine unmittelbaren Auswirkungen auf eine weitere Ökologisierung der weltweiten Mietwagenflotte haben. Nick Salkeld, Chief Commercial Officer bei der LeasePlan Corporation in den Niederlanden: «Für Fuhrparkmanager sind die wichtigsten Argumente, die für Hybrid- und Elektroautos sprechen, Kostenkontrolle und die Reduktion ihres ökologischen Fussabdrucks. Obwohl der stetige Anstieg der Treibstoffpreise in der Vergangenheit eine Rolle bei der Ökologisierung der Flotten spielte, sind lokale Steueranreize sowie Vorschriften der EU und der US-Regierung zur Senkung der CO2-Emissionen deutlich wichtigere Gründe.»

Auch ein wachsendes Interesse an Carsharing-Konzepten wurde festgestellt. Der
MobilityMonitor zeigt, dass fast 10 % der Dienstwagenfahrer an Carsharing-Lösungen innerhalb des Unternehmens interessiert sind. Salkeld: «Wir sind der Meinung, dass dies für eine Verbrauchergruppe, die es gewohnt ist, ein eigenes Auto zu haben, ein sehr hoher Prozentsatz ist. Es zeigt sich, dass die jüngeren Generationen eher bereit sind, Autos zu teilen. Da immer mehr Menschen in Städten leben, wird die Nachfrage in den kommenden Jahren steigen.»

Für Fuhrparkmanager wird betriebliches Carsharing damit zum wichtigen Thema. Sie verlangen einen höheren Auslastungsgrad für wenig genutzte Flottenfahrzeuge. Dafür braucht es Lösungen für die Verwaltung und Durchführung der Fahrerregistrierung und Schlüsselaushändigung, das Erfassen der Streckenkilometer und das Management von Schäden sowie der Fahrzeugreinigung und sonstiger Details. LeasePlan wird in der zweiten Jahreshälfte ein neues Carsharing-Konzept vorstellen. (bsc/pd)
 
www.leaseplan.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK