09. Juni 2015

Weltneuheit: Erster Partikelfilter für Benzinmotoren kommt

Faurecia ist Vorreiter mit einer neuen Abgastechnologie, mit welcher der Russpartikel-Ausstoss bei Benzinern reduziert werden kann. Bereits im vergangenen Jahr begann der Automobilzulieferer mit der Serienproduktion.

Weltneuheit: Erster Partikelfilter für Benzinmotoren kommt

Russpartikel sind nicht nur bei Dieselmotoren ein Thema. Auch bei Benzinern und ganz besonders bei den Direkteinspritzern kann es passieren, dass einzelne Tröpfchen Sprit nicht vollständig verdampfen und als kleine Russpartikel ausgeschieden werden. Dagegen hat der Automobilzulieferer Faurecia einen Partikelfilter für Benziner entwickelt.

 

Die Entwicklung startete das internationale Unternehmen mit Sitz in Nanterre bei Paris schon 2011, , im vergangenen Jahr konnte mit der Serienproduktion des weltweit ersten Benzinpartikelfilters für eine europäische Premium-Marke begonnen werden. Wie einst beim Selbstzünder ist der international tätige Automobilzulieferer damit Vorreiter bei der Entwicklung des Abgasreinigers, der helfen soll, die ab 2017 in Kraft tretende Abgasnorm 6c zu erfüllen.

 

Der Benzinpartikelfilter ist günstig in der Herstellung und für die Dauer eines kompletten Fahrzeuglebens ausgelegt. Die Technologie ist Teil der «Clean Air»-Strategie von Faurecia. Unter dem Motto «Less is more» bündeln die Franzosen weitere zahlreiche Innovationen zur Energieeffizienz, wie etwa Fahrzeugböden aus Glasfaser-Verbundwerkstoffen, gewichtsreduzierte Fensterheber, Leichtbau-Sitze und kompakte Abgassysteme mit Energierückgewinnung. (vg)

 

www.faurecia.de

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK