03. März 2015

Michelin Cross Climate: «Mehr als nur ein Ganzjahresreifen»

Eine absolute Innovation bringt Michelin im Mai auf den Markt: Der Cross Climate vereine einen vollwertigen Sommer- mit einem vollwertigen Winterreifen, der auch bei einer Winterreifenpflicht zugelassen ist. Jährlich zweimal die Reifen zu wechseln, entfällt dann.

Michelin Cross Climate: «Mehr als nur ein Ganzjahresreifen»
Michelin Cross Climate: «Mehr als nur ein Ganzjahresreifen»

Text: Berndt Schramka

Michelin legt Wert darauf, dass der neue Cross Climate mehr sei als ein gewöhnlicher Ganzjahresreifen. Man habe bei weitem nicht so viel Kompromisse eingehen müssen wie sonst bei solchen Reifen. Vielmehr sei es gelungen, die Fahreigenschaften der Michelin Sommer- und Winterreifen zu vereinen. Trotzdem ersetze er sie nicht; beide hätten nach wie vor spezifische Vorteile. Ideal sei der Reifen für diejenigen, die einen guten Sommerreifen suchen und zum Beispiel nur gelegentlich auf verschneiten Strassen fahren. In der Schweiz also zum Beispiel für alle, die nicht in den gebirgigen Landesteilen wohnen.

Der Cross Climate zeichnet sich durch einen kurzen Bremsweg auf trockener Fahrbahn aus, sein Bremsverhalten auf nasser Fahrbahn wird nach der europäischen Reifenkennzeichnung als «A» eingestuft und das Symbol 3PMSF (Three Peak Mountain Snow Flake) belegt seine Wintertauglichkeit selbst für Länder, in denen in der kalten Jahreszeit Winterreifen vorgeschrieben sind.

Bei der Entwicklung hat Michelin festgestellt, dass in Europa 65% der Fahrzeughalter das ganze Jahr über mit Sommerreifen fahren (20 Prozent in Deutschland, wo Winterreifenpflicht herrscht, 76% in Frankreich, wo es keine solche Vorschrift gibt) und damit ihre Sicherheit bei niedrigen Temperaturen, Schnee und Glatteis gefährden. 40 Prozent sind der Ansicht, dass der Reifenwechsel eine Belastung darstellt, und zögern den Wechsel möglichst lang hinaus.

Manche finden es zu unbequem und andere möchten kein Geld in Winterreifen investieren. Zwischen 3 Prozent (in Deutschland) und 7 Prozent (in Frankreich) der Winterreifen werden das ganze Jahr über genutzt, obwohl die Bremsleistung auf trockener Fahrbahn sinkt, vor allem in der warmen Jahreszeit, und der Kraftstoffverbrauch steigt. Nach Schätzungen liegt dieser Anteil in der Schweiz noch höher.

Die Ganzjahresreifen, die in Europa angeboten werden, sind nicht so effizient wie Winterreifen, vor allem auf nasser Fahrbahn. Laut europäischer Kennzeichnung bewegt sich ihre Bremsleistung auf nasser Fahrbahn zwischen B und E. Zudem senken sie nicht den Kraftstoffverbrauch wie Sommerreifen. Die Einstufung vieler Ganzjahresreifen liegt zwischen C und F, während ein Sommerreifen wie der Michelin Energy Saver+ die Noten B und C erzielt.

Der Michelin Cross Climate beruht auf der Kombination zukunftsweisender Technologien sowohl in der Architektur, der Struktur sowie beim Material des Reifens. Die Gummimischung, das Profil auf der Lauffläche und die neuartigen selbstblockierenden Lamellen sorgen für die hohe Performance des neuen Reifens.

Bei seiner Markteinführung im Frühjahr 2015 wird der Cross Climate in 23 verschiedenen Grössen von 15 bis 17 Zoll angeboten und deckt damit 70 Prozent der Nachfrage auf dem europäischen Markt ab. 2016/17 sollen Versionen für SUVs, Crossover und leichte Nutzfahrzeuge folgen. Der Preis wird wahrscheinlich 7-10 Prozent über dem der Sommerreifen, aber unter dem der Winterreifen liegen.

 

www.michelin.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK