08. Januar 2015

Mehr als 300'000 Immatrikulationen

Mit 301‘942 verkauften Neuwagen war 2014 in der Schweiz ein gutes Autojahr. Im Dezember wurden aus wirtschaftlichen Gründen soviel Autos zugelassen wie noch nie in einem Monat.

Mehr als 300'000 Immatrikulationen

VW bleibt mit Abstand die Nummer 1 in der Schweiz.

Trotz eines leichten Minus von 1,9 Prozent dürfen die meisten Importeure mit den Neuwagenzulassungen 2014 zufrieden sein. Vor allem, weil die wichtige Marke von 300‘000 Immatrikulationen dank eines Rekord-Dezembers doch noch übertroffen wurde. Allein im Dezember wurden 32‘857 Autos eingelöst - übers ganze Jahr exakt 301‘942.

 

Andreas Burgener, Direktor von auto-schweiz, meint zu den Zahlen: «Unsere vor Jahresfrist abgegebene Prognose von 300'000 Neuwagenverkäufen hat sich bewahrheitet. Dank des mit Abstand besten Dezemberresultats aller Zeiten ist es uns gelungen, diese Schwelle zum vierten Mal in Folge zu übertreffen. Dies ist nicht zuletzt auch darauf zurückzuführen, dass viele Kunden ihr neues Auto aus wirtschaftlichen Gründen noch 2014 einlösen wollten, da die CO2-Sanktionen bekanntlich im laufenden Jahr zu 100% wirksam werden.»

 

VW verkaufte mit Abstand am meisten Autos. BMW konnte leicht zulegen und Audi von Platz 2 auf 3 verdrängen. Mit Mercedes-Benz folgt ebenfalls eine Premiummarke aus Deutschland dem Top-Trio. Die Stuttgarter legten gegenüber 2013 um fast 10 Prozent zu. Ebenfalls auf der Siegerseite stehen Maserati, Jeep, Skoda oder Porsche.

 

Federn lassen mussten hingegen Ford, Honda, Subaru, Mitsubishi, Toyota oder Volvo. Auch der Anteil an Dieselfahrzeugen ist leicht um zwei Prozent rückläufig. Dafür sind und bleiben die Schweizer Allradfans: 38,5 Prozent sind in einem 4x4-Modell unterwegs, 2013 lag der Wert noch bei 36 Prozent. (ml)

 

www.auto-schweiz.ch

 

Bilderdownload:


SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK