27. August 2014

Daru-Wache kontrolliert mit dem Nissan Micra

Ab sofort erneuert der Sicherheitsdienstleister Daru-Wache seine gesamte Flotte mit dem Nissan Micra und einem vollelektrischen Leaf. Das Unternehmen Daru-Wache AG bietet seit über 30 Jahren Bewachungsdienstleistungen an. Die Firma mit Sitz in Riniken AG zählt zu den drei grössten Anbietern in der Schweiz.

Daru-Wache kontrolliert mit dem Nissan Micra

Stolz auf die neuen Fahrzeuge: Yves Opper (Geschäftsführer Hauptsitz Riniken Daru-Wache, l.) und Alex Jtem (Direktion & Mitglied des Verwaltungsrats)

Daru-Wache kontrolliert mit dem Nissan Micra

Schon seit mehreren Jahren setzt Daru-Wache beim Dienstwagenpool auf umweltfreundliche und sparsame Fahrzeuge. Wie beim Grossteil der bisherigen Flotte kommen nun auch die neuen Dienstwagen von Nissan. Mit dem Micra und dem 100-%-Elektroauto Leaf wurden zwei neue Modelle in den Fahrzeugpark aufgenommen. Sie werden in den nächsten Jahren die Nissan Pixo und Toyota Auris ersetzen.

Bei der Suche nach Nachfolgemodellen wurden mehrere Automarken und Modelle in Betracht gezogen. Das Unternehmen hat sich erneut für Nissan entschieden, weil es mit dem bisherigen Modell gute Erfahrungen gemacht hat. Ausserdem ist es mit dem Service der Garage Georg Dambach in Brugg sehr zufrieden sowie mit der Flexibilität von Nissan Switzerland.
 
Mit dem Micra hat man ein modernes Stadtauto gewählt, das mit dem Dreizylinder-Benziner ein umweltfreundliches und wendiges Fahrzeug ist. Mit dem Leaf setzt Daru-Wache einen Akzent auf ihre Bemühungen, den CO2-Ausstoss zu verringern. Der vollelektrische Leaf kommt mit einer Akkuladung knapp 200 km weit, gleichzeitig ist er durch den Elektromotor gerade im Stadtverkehr sehr komfortabel und dynamisch zu fahren.

In den kommenden Monaten wird die Flotte von mehr als 40 Fahrzeugen an allen Standorten nach und nach ersetzt. (pd/bsc)

www.nissan.ch
www.daru-wache.ch

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK