28. April 2014

Beim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der Wahl

Der neue Fiat Ducato bietet für jeden Gewerbetreibenden eine Lösung: Es gibt über 10‘000 Kombinationen aus Karosserien, Motoren und Radständen. Das höchste zulässige Gesamtgewicht beträgt 4,4 Tonnen. Erfahrungen von aussereuropäischen Märkten hat Fiat genutzt, um die neue Generation noch robuster und zuverlässiger zu konstruieren.

Beim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der Wahl

Der Fiat Ducato in der 6. Generation

Beim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der WahlBeim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der WahlBeim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der WahlBeim neuen Fiat Ducato hat man wirklich die Qual der Wahl

Fiat präsentiert die sechste Generation des Ducato. Berücksichtigt man alle lieferbaren Versionen von Karosserien, Motoren und Radständen, stehen mehr als 10‘000 Varianten als Kastenwagen, für den Personentransport sowie als Basis für Aufbauten (Reisemobile usw.) zur Wahl. Allein als Kastenwagen umfasst die Palette acht unterschiedliche Modelle in vier Radständen und drei Aufbauhöhen mit einem Ladevermögen zwischen 8 und 17 Kubikmetern. Fahrgestelle mit und ohne Kabine werden in sechs verschiedenen Längen gefertigt. Damit bietet der Fiat Ducato auch in der neuen Modellgeneration das am breitesten gefächerte Angebot im Segment der Transporter mit Vorderradantrieb.

Zur Wahl stehen vier moderne Vierzylinder-Turbodiesel. Der mit einem Fünfganggetriebe kombinierte 2.0 MultiJet bietet 84 kW (115 PS) und ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmeter. In zwei Leistungsstufen bildet das 2,3-Liter-Triebwerk die Mitte der Palette: mit 95 kW (130 PS) und 320 Nm oder mit 110 kW (150 PS) und 350 Nm. Topmotor ist der 3.0 MultiJet, der eine Leistung von 132 kW (180 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm produziert. 

2,3-Liter- und 3,0-Liter-Vierzylinder übertragen ihre Kraft serienmässig mittels eines manuellen Sechsganggetriebes auf die Vorderachse. Auf Wunsch steht für beide Motoren auch das automatisierte Getriebe Comfort Matic zur Verfügung. Ausgerüstet mit der zweiten Generation der MultiJet-Direkteinspritzung, erfüllen alle Motoren die Emissionsnorm EURO 5+. Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,8 Litern pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoss von nur 158 Gramm pro Kilometer setzt die umweltfreundlichste Modellvariante des neuen Fiat Ducato einen Bestwert im Segment.

Gesamtgewicht bis 4,4 Tonnen und Nutzlast bis zu 2,1 Tonnen
Fiat Professional hat vor allem auch die ausserhalb Europas gemachten Erfahrungen mit den Vorgängergenerationen genutzt, um das neue Modell noch zuverlässiger und robuster zu konstruieren. Dazu gehören unter anderem Verstärkungen der Karosserie und des Innenraums, optimierte Leistung der Bremsen sowie verlängerte Haltbarkeit von Radaufhängungen und Kupplung. Resultat sind im Segment das höchste zulässige Gesamtgewicht (maximal 4,4 Tonnen), die höchste Achslast für Fahrzeuge mit einfacher Hinterachse (bis zu 2,5 Tonnen) sowie die höchste Nutzlast. Als Kastenwagen kann der neue Fiat Ducato bis zu 2,1 Tonnen zuladen.

Die zur Wahl stehenden Audioanlagen bieten grundsätzlich die Möglichkeit, Mobiltelefone oder externe Datenspeicher mittels Bluetooth drahtlos zu verbinden. Sie sind ausserdem MP3-fähig und in der Topversion mit einem Fünf-Zoll-Farbmonitor, Rückfahrkamera, integriertem Navigationssystem und Digitalempfang (DAB) ausgestattet. (bsc)

 

www.fiatprofessional.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK