11. März 2014

700 neue BMW für Alpiq InTec

BMW Group Switzerland hat die bisher umfangreichste Kooperation im Flottengeschäft abgeschlossen: So konnte mit der Alpiq InTec, Tochter des Energieunternehmens Alpiq die Lieferung von 700 BMW 3er Touring sowie des neuen BMW i3 vereinbart werden.

700 neue BMW für Alpiq InTec

Übergabe der ersten Fahrzeuge (v.l.): Manuel Studer, Leiter Key Account Management, BMW (Schweiz) AG; Roger Grossglauser, Leiter Corporate & Direct Sales, BMW (Schweiz) AG; Peter Limacher, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Alpiq InTec AG; Philippe Dehennin, CEO, BMW (Schweiz) AG; Andreas Metzner, Leiter Strategischer Einkauf, Alpiq InTec AG und Bekim Tairi, Strategischer Einkäufer, Alpiq InTec AG.

Fahrfreude, Premium-Qualität sowie niedriger Treibstoffverbrauch begleiten zukünftig die Mitarbeiter des Unternehmens Alpiq InTec auf dem Weg zu ihren Einsatzorten im gesamten Land. Auf der Basis einer Flottenvereinbarung mit der BMW Group Switzerland stellt das Unternehmen seinen Personenwagenfuhrpark von 700 Fahrzeugen auf aktuelle BMW Modelle um. Die Wahl fiel dabei auf die Modelle BMW 316d Business Touring, BMW 320d xDrive Touring und BMW i3. Die Mittelklasse-Modelle kombinieren Effizienz, Langstreckenkomfort und Sicherheit auf besonders sportliche und attraktive Weise mit einem variabel nutzbaren Raumangebot und hochwertigen Ausstattungsmerkmalen. Für die BMW Group Switzerland stellt die Übereinkunft mit der Alpiq InTec Gruppe die bisher umfangreichste Kooperation auf dem Gebiet des Flottengeschäfts dar.


Die ersten in der Farbe Weiss lackierten und mit dem Alpiq-Firmenschriftzug versehenen Fahrzeuge wurden jetzt beim Logistikpartner Galliker in Altishofen an Alpiq InTec übergeben. Mit dem BMW 3er Touring können die Beschäftigten sowohl im Stadtverkehr als auch auf langen Strecken Tag für Tag markentypische Fahrfreude geniessen. Die neuen Fahrzeuge leisten mit ihrer Zuverlässigkeit, Wertbeständigkeit und ihrem niedrigen Treibstoffverbrauch einen Beitrag zum effizienten Flottenmanagement des Unternehmens.


Alpiq InTec betreibt mit rund 1800 Fahrzeugen eine der grössten Firmenflotten der Schweiz. Diese bietet Potenzial für Optimierungen – in Bezug auf Kosten, aber auch hinsichtlich von Umweltaspekten. Durch die Aufnahme der neuen Fahrzeuge reduziert die Gruppe Emissionen um 20% und spart über 1000 Tonnen CO2 pro Jahr. Angestrebt wird zudem, die Fahrzeugflotte bis 2017 mit 12% Elektrofahrzeugen zu ergänzen – unter anderem mit dem BMW i3. Diese Massnahmen unterstützen das Bekenntnis und die Bemühungen von Alpiq InTec in den Bereichen Elektromobilität und Energieeffizienz.


Die neuen Flottenfahrzeuge der Alpiq InTec Gruppe werden von kraftvollen und effizienten Vierzylinder-Dieselmotoren angetrieben. Der BMW 316d Touring verfügt über eine Leistung von 116 PS und kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,5 bis 4,7 Liter je 100 Kilometer sowie einen CO2-Ausstoss von 119 bis 123 Gramm pro Kilometer. Beim BMW 320d xDrive Touring wird die Motorleistung von 184 PS über den intelligenten Allradantrieb auf die Fahrbahn übertragen und mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,9 bis 5,1 Liter je 100 Kilometer sowie einem CO2-Ausstoss von 129 bis 133 Gramm pro Kilometer kombiniert (Werte jeweils abhängig vom gewählten Reifenformat).


Die Alpiq InTec Gruppe, Tochter der Alpiq Holding, ist mit insgesamt 4000 Mitarbeitenden an über 80 Standorten schweizweit führend in der Gebäudetechnik. Das Unternehmen bietet die gesamte Dienstleistungspalette von Elektro über HLKKS, IT & TelCom, Security & Automation bis hin zum Technical Facility Management an.


Die Zusammenarbeit zwischen der BMW Group Switzerland und Alpiq umfasst neben der Lieferung von 700 BMW 3er Touring für den Fuhrpark des Unternehmens auch eine Vereinbarung über die Bereitstellung weiterer Firmenfahrzeuge für alle Mitarbeiter bei freier Modellauswahl aus dem Fahrzeugprogramm von BMW und MINI. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK