16. März 2021

Infoveranstaltung zum CAS in Flotten- und Mobilitätsmanagement: «Rüstzeug für Mobilitätsmanager der Zukunft»

Im September startet die fünfte Ausgabe des CAS-Lehrgangs in Flotten- und Mobilitätsmanagement an der Ostschweizer Fachhochschule. Für wen eignet sich diese Weiterbildung? Dozent und Lehrgangsleiter Ralf Käser sowie Studienkoordinator Fabian Beeler gaben am gestrigen Infoabend einen Ein- und Überblick.

Infoveranstaltung zum CAS in Flotten- und Mobilitätsmanagement: «Rüstzeug für Mobilitätsmanager der Zukunft»

Text: Rafael Künzle

 

 

«Bislang waren die Flottenverantwortlichen oft lediglich Einkäufer mit Zusatzfunktionen. Dies hat mit den heutigen Ansprüchen an ein modernes Flottenmanagement jedoch nur noch wenig am Hut», erläuterte Käser zum Auftakt der Infoveranstaltung. Er prophezeit, dass das Flottenmanagement der «alten Schule» in 10 bis 15 Jahren nicht mehr existieren wird. «Die Flottenmanager von heute sind morgen umfassende Mobilitätsmanager mit weitreichender Kompetenz und Verantwortung.»
 

 

Dementsprechend sollen sich im Lehrgang vermehrt auch Entwicklungen rund um moderne Bewegungsformen widerspiegeln. «In diesem Zusammenhang gilt unsere Aufmerksamkeit zum Beispiel der urbanen und der kombinierten Mobilität», erklärt Käser.
 

 

Zum Rüstzeug eines Flottenmanagers gehören selbstverständlich auch Themen wie Investitionsplanung, Finanzierungsarten, Fahrzeugtechnologien oder Nachhaltigkeit. Die Lehrgangsteilnehmenden beschäftigen sich überdies auch mit strategischen und operativen Fragestellungen. Zudem lernen sie rechtliche, finanzielle sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen des Flottenmanagements kennen. Dabei liefern praktische Beispiele interessante Anregungen und erfolgreiche Lösungsansätze für den Berufsalltag.
 

 

Um ein breites Publikum anzusprechen, wird die fünfte Ausgabe des Zertifikatslehrgang (CAS) Flotten- und Mobilitätsmanagement wieder in zwei Module aufgesplittet, wobei das Modul 1 auch einzeln besucht werden kann. «Dieses widmet sich den Grundlagen des Flottenmanagements, während das zweite Modul für werdende Flotten- und Mobilitätsmanagement-Expertinnen und -Experten gedacht ist», so Beeler. Die angestrebte Teilnehmerzahl von  20 Personen garantiert zudem einen «persönlichen» Unterricht im kleinen Kreis, wobei auch die Vernetzung unter den Teilnehmenden nicht zu kurz kommt. Unterrichtet wird während neun Blöcken / 18 Tage, wobei ein Block jeweils zwei Präsenztage (Freitag / Samstag) beinhaltet.
 

 

Detaillierte Infos zum kommenden Zertifikatslehrgang (CAS) in Flotten- und Mobilitätsmanagement finden Sie unter: www.ost.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsangebot/oekonomie-und-finanzen/betriebswirtschaft/cas-flotten-und-mobilitaetsmanagement



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK