10. März 2021

«EV Readiness Index» 2021: Die Schweiz holt auf

Die Niederlande, Norwegen und Grossbritannien sind aktuell die am besten auf Elektromobilität vorbereiteten Länder in Europa. Die Schweiz verbessert sich um zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr und landet auf dem 13. Rang. Dies ergab der «EV Readiness Index» 2021 von LeasePlan.

«EV Readiness Index» 2021: Die Schweiz holt auf
«EV Readiness Index» 2021: Die Schweiz holt auf

Text: Rafael Künzle

 

Der «EV Readiness Index» 2021 basiert auf den 2019er Zahlen und vier Faktoren, die eine Gesamtwertung für jedes Land ergeben: Elektrofahrzeug-Markt (einschliesslich Plug-in-Hybriden), Lade-Infrastruktur, staatliche Anreize sowie der Faktor «Know-how von LeasePlan über Elektromobilität in den einzelnen Ländern».
 

 

Von den 22 untersuchten Ländern Europas kommen die Niederlande und Norwegenkommen mit jeweils 34 auf die höchste Gesamtpunktzahl, die Schlusslichter sind Polen und die Slowakei mit je 11 Punkten. In der Wertung erreicht die Schweiz zusammen mit Dänemark 23 Punkte und belegt den 13. Rang. Das eher mässige Abschneiden ist nicht zuletzt auf die fehlenden staatlichen Anreize zurückzuführen. Denn die Steuerermässigungen für Halter von Elektroautos wirkten in vielen anderen Ländern Europas als Treiber auf den E-Absatz. Kein Wunder: Im Durchschnitt zahlen Halter von Elektrofahrzeugen 40 Prozent weniger Steuern als Halter von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.
 

 

Gemäss Studie sind 5,7 % aller neu zugelassenen Fahrzeuge in Europa elektrisch. Zwischen 2018 und 2019 stieg die Zahl der neu zugelassenen Elektroautos durchschnittlich um 60 %. Die Länder mit dem höchsten Anstieg sind Luxemburg (+154 %), Irland (+127 %) und die Niederlande (+120 %). Europaweit gab es auch einen markanten Anstieg der öffentlichen Ladestationen (73 %).
 

 

2019 haben weitere Länder eine breite Palette von staatlichen Anreizen für Elektrofahrzeuge eingeführt oder ausgeweitet - eine wesentliche Voraussetzung, um die Einführung von Elektromobilität zu beschleunigen. Die Steuern für Elektroautos liegen im Durchschnitt bei 60 % der Steuern für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. In vier Märkten (Österreich, Griechenland, Irland und Grossbritannien) sind Elektrofahrzeuge vollständig von der Kfz-Steuer befreit. In Rumänien und der Slowakei zahlen Halter von Elektroautos dagegen mehr Steuern als Halter von Autos mit Verbrennungsmotor.
 

 

Tex Gunning, CEO von LeasePlan, erklärt: «Obwohl unser EV Readiness Index zeigt, dass die Elektromobilität in immer mehr Ländern zu einer realisierbaren Option wird, haben wir noch einen langen Weg vor uns, bis alle Menschen Elektroautos fahren können. Millionen von Europäern leben in Ländern, in denen die öffentliche Ladeinfrastruktur immer noch sehr unzureichend ist oder in denen sie mehr Steuern zahlen als die Halter von Autos mit fossilen Brennstoffen. Der Übergang zur Elektromobilität ist eines der einfachsten Dinge, die wir alle tun können, um den Klimawandel zu bekämpfen. Jeder sollte es sich leisten können, umweltbewusst mobil zu sein.»
 

 

Den kompletten «EV Readiness Index» 2021 finden Sie unter folgendem Link: www.leaseplan.com/en/ev-readiness-index-2021.

 

 

www.leaseplan.ch

 

 

 

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK