02. Dezember 2020

Volkswagen verliert seinen E-Mobilitätsvorstand

Mister Elektro Thomas Ulbrich verlässt Volkswagen. Sein Ressort soll 2021 neu zugeschnitten werden. Ulbrich will den Konzern dann verlassen, bestätigte VW. Sein Rückzug habe aber rein private Gründe.

Volkswagen verliert seinen E-Mobilitätsvorstand

Thomas Ulbrich, Vorstand Elektromobilität bei Volkswagen, verlässt den Konzern. (Bild: Volkswagen)

Die Gerüchte hielten sich seit Tagen und Wochen hartnäckig. Nun gibt es Gewissheit: Thomas Ulbrich, Elektrovorstand bei Volkswagen, wird den Konzern verlassen. Seit 2018 kümmerte sich Thomas Ulbrich, als Markenvorstand E-Mobilität, um den Aufbau der ID-Produktion, 2021 zieht er sich nun zurück. «Herr Ulbrich verlässt das Unternehmen aus rein privaten Gründen nach einer extrem intensiven Arbeitsphase», sagte ein VW-Sprecher der Automobilwoche. Der konkrete Termin stehe noch nicht fest. Sein Rückzug habe rein private Gründe.

 

Ulbrich sollte eigentlich im Anschluss, nach dem erfolgreichen Start des ID.3 und ID.4, zum chinesischen Joint-Venture JAC wechseln und sich dort um ein die neue E-Autoreihe ID.2 kümmern, die irgendwann auch in Europa auf den Markt kommen soll. Sie soll das elektrische Gegenstück zum Polo werden. Wie das Handelsblatt berichtet, soll Ulbrich das Jobangebot aber abgelehnt haben. Warum er den Konzern nun gänzlich verlässt, ist nicht bekannt, offenbar will er sich mehr um seine Familie kümmern.

 

VW will das 2018 geschaffene Ressort E-Mobilität nach Informationen der Automobilwoche neu ausrichten. Nach dem geglückten Anlauf der die beiden ersten Modelle ID.3 und ID.4 soll der Bereich einen neuen Zuschnitt erhalten, hiess es. Anders als zunächst erwartet, soll es aber nicht aufgelöst werden. Teile der Arbeit sollen aber in die normale Konzernstruktur integriert werden. Bis das neu geschaffene Ressort steht, will Ulbrich im Konzern bleiben.

 

Mit Ulbrich verliert Volkswagen innerhalb weniger Monate einen weiteren Topmanager. Vor ihm mussten unter anderem der Chef der Nutzfahrzeugsparte Thomas Sedran und VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann ihre Posten räumen. (pd/ir)

 

www.volkswagenag.com



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK