01. Dezember 2020

Opel gibt sich einen neuen Anstrich

Opel trennt sich von seiner sonnengelben Markenfarbe und setzt vom kommenden Jahr an auf einen zitronengelben Farbton. Auch die Schrifttype wird unternehmensweit geändert und auch der traditionsreiche «Blitz» wird erneut renoviert. Auf die Autohäuser kommen damit einige Investitionen zu.

Opel gibt sich einen neuen Anstrich

Neue Farbe, neue Schrift, renovierter Blitz: Ab 2021 tritt Opel mit einer neuen Corporate Identity auf.

Opel gibt sich ein neues Erscheinungsbild, neudeutsch Corporate Identity. Das Markenlogo ist etwas feiner gezeichnet, die neue Schriftart «Opel Next» und das leuchtende Gelb sollen die Fortschrittlichkeit der Marke und den Aufbruch in die Zukunft signalisieren, wobei die Farbe auch auf Strom als künftigen «Treibstoff» hinweisen soll.

 

Das Erscheinungsbild «New Opel» wird in der ersten Hälfte des nächsten Jahres rund um den modifizierten Crossland und den komplett neu entwickelten Mokka kommuniziert. Entwickelt wurde der künftige Markenauftritt mit der Agentur Velocity McCann, die neue Schriftart «Opel Next» zusammen mit Monotype.

 

Die Opel-Händler sollen den neuen Auftritt natürlich so zügig wie möglich umsetzen, aber der Hersteller gibt ihnen doch einige Zeit dafür: «Wir haben die Händler gebeten, die neue CI bis Ende 2023 vollständig umzusetzen», so ein Sprecher zur Automobilwoche. (pd/ir)

 

www.opel.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK