02. November 2020

Corona hatte kaum Auswirkungen auf das Pneuwechselverhalten der Schweizer

Gemäss der Regel «Von O bis O – Oktober bis Ostern» sollten die Sommerpneus gegen Winterpneus tauschen. Doch wie handhaben die Schweizer den Pneuwechsel in Zeiten von Corona? Continental und das Marktforschungsinstitut GfK haben nachgefragt.

Corona hatte kaum Auswirkungen auf das Pneuwechselverhalten der Schweizer

Um die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das Wechselverhalten zu untersuchen, hat das Technologieunternehmen Continental Suisse SA gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut GfK Switzerland AG Mitte Oktober eine repräsentative Online-Umfrage bei 1‘001 Personen, im Alter von 18 bis 74 Jahren, aus der Deutsch- und Westschweiz durchgeführt.

 

Obwohl die Corona-Pandemie das Leben in der Schweiz durch den Lockdown vor allem in den Frühlingsmonaten ausgebremst hat, haben 72 Prozent der Schweizer Autofahrer ihren Pneuwechsel wie geplant durchgeführt oder werden dies noch tun. Lediglich 28 Prozent der Befragten, die Sommer- und Winterpneus nutzen, gaben eine Auswirkung von Covid-19 auf ihr Wechselverhalten an, was hauptsächlich einen späteren Wechselzeitpunkt als üblich zur Folge hat beziehungsweise haben wird (12 Prozent). Zudem entschieden sich acht Prozent der Umfrageteilnehmer aufgrund der aktuellen Lage dazu, ihre Pneus selbst zu wechseln und auf einen Werkstattbesuch zu verzichten.

 

Mit Blick auf die kommenden kalten Monate warnt allerdings Continental Pneuentwickler Andreas Schlenke davor, den Wechsel auf Winterpneus hinauszuzögern: «Bei kälteren Temperaturen verschlechtert sich die Wirkung der Gummimischung von Sommerpneus auf den Strassenbelag. Wenn im Herbst zusätzlich Frost oder Nässe die Strassenverhältnisse verändern, kann das Unfallrisiko für Autos mit Sommerpneus schnell steigen. Deshalb gibt es in dieser Jahreszeit im Gegensatz zum Frühling wenig Toleranz für einen verspäteten Pneuwechsel. Autobesitzer sollten ihn nicht auf die lange Bank schieben, sondern unter Einhaltung der Schutzmassnahmen zur Eindämmung von Covid-19 rechtzeitig angehen. Für eine ordnungsgemässe Montage empfiehlt es sich, den Pneuwechsel von einem Fachmann in der Werkstatt durchführen zu lassen. Die Serviceleistungen umfassen neben der Auswuchtung auch die Prüfung der Pneus auf etwaige Schäden sowie ein Kontrollblick auf Bremsen und Stossdämpfer, wenn das Auto auf der Hebebühne steht.» (pd/ir)

 

www.contintental-reifen.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK