21. Oktober 2013

Full-Service-Lösung für Elektromobilität

Ende September stellte Alphabet in Zürich die neue Full-Service-Lösung für Elektrofahrzeuge vor. aboutFLEET war dabei und verrät, warum AlphaElectric Flottenbetreibern den Einstieg in die Elektromobilität erleichtert.

Full-Service-Lösung für Elektromobilität

Text: Florian Tremp


Die Integration von Elektrofahrzeugen in den Fuhrpark ist keine leichte Aufgabe. Der Full-Service-Leasing- und Flottenmanagement-Anbieter Alphabet will Unternehmen nun dabei helfen, Elektromobilität in die Flotte zu implementieren. Dazu wurde unter dem Namen AlphaElectric ein umfassendes Lösungsangebot entwickelt. Dabei handelt es sich laut dem Schweizer Alphabet-Chef Martin Erb um ein markenübergreifendes Angebot. Die Dienstleistungen von AlphaElectric sind daher nicht nur für die neuen BMW-Elektrofahrzeuge (siehe auch Seite 10) verfügbar, sondern auch für andere Marken.


AlphaElectric ist aber nicht nur ein Full-Service-Leasing für Elektrofahrzeuge, sondern vielmehr eine Full-Service-Lösung für Elektromobilität. Verena Domnick, Projektleiterin eMobility bei Alphabet, erklärt, die Integration der Elektromobilität erfolge in drei Schritten.

 

Potenzialanalyse
Im ersten Schritt geht es um eine Potenzialanalyse. Dabei soll erkannt werden, welche Fahrzeuge problemlos durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden können. Ebenso wird ermittelt, welche finanziellen Auswirkungen Elektroautos haben und wie viel CO2 eingespart werden könnte. Zudem wird eruiert, welche Ladeinfrastruktur benötigt wird. Laut Domnick geht es auch darum, die Fahrprofile und Standzeiten der Fahrzeuge zu erkennen. Sie betont: «Man braucht Zeit zum Laden.» Dazu setzt Alphabet auf ein Telematiksystem. Dieses wird rund zwei Wochen lang in den Fahrzeugen, welche allenfalls durch Elektroautos ersetzt werden könnten, angebracht. Die so gewonnenen Daten dienen zur Erkennung der Fahrtstrecken und der Standzeiten. Ein Analysetool berechnet dann, ob es sich lohnt, das jeweilige Fahrzeug aufgrund seines Einsatzzwecks durch ein Elektroauto zu ersetzen.

 

Standzeiten definieren Ladeinfrastruktur
Im zweiten Schritt geht es um die passende Ladeinfrastruktur. Hierzu müssen nämlich die Standzeiten der Fahrzeuge miteinbezogen werden. Kurze Standzeiten bedingen andere Ladestationen als lange Standzeiten. Nochmals anders sieht es aus bei der regelmässigen und planbaren Nutzung – beispielsweise bei Servicefahrzeugen mit fixen Einsatzzeiten. Dazu müssen vielfältige Aspekte wie bauliche Massnahmen und die Frage nach den notwendigen Elektroinstallationen geklärt werden. Domnick beruhigt: «Wir übernehmen das alles für Sie.»

 

Modulare Dienstleistungen
Beim dritten Schritt geht es um die Dienstleistungen, welche man auch von einem gewöhnlichen Leasing her kennt: Werkstattservice, Reifenservice, Versicherung, Schadenmanagement, Assistance und Mietwagenservice. Letztere dürfte für die Fahrer von Elektrofahrzeugen nicht unerheblich sein: «Manchmal passt ein Elektrofahrzeug nicht», gibt Domnick zu. Deshalb habe Alphabet den Mietwagenservice ausgebaut und biete VIP-Packages zu Vorzugskonditionen für die AlphaElectric-Kunden an. Die modular aufgebauten Dienstleistungen umfassen zudem auf Wunsch auch einen Ladeschlüssel für rund 200 Ladestationen in der Schweiz, an denen zu einer pauschalen Jahresgebühr Strom bezogen werden kann.

 

Alphabet übernimmt Restwertrisiko
Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur und die Dienstleistungen haben natürlich ihren Preis. Aber Alphabet wäre nicht ein Leasingunternehmen, hätte man dafür nicht die passende Lösung parat. So bietet AlphaElectric attraktive Finanzierungsangebote für Fahrzeuge und Ladestationen sowie die modularen Dienstleistungen. Kunden profitieren zudem von einem anderen wichtigen Vorteil, wie Alphabet-Sales-Manager Matthias Bischoff anlässlich des Launch-Events in Zürich verrät: «Wir übernehmen das Restwertrisiko.» Er verspricht den Kunden hohe Transparenz und betont: «Wir zeigen genau auf, wie sich die Kosten zusammensetzen.»

 

Wann die Elektromobilität ihren Durchbruch erreicht, bleibt zwar weiterhin offen, doch mit den Full-Service-Lösungen von AlphaElectric dürfte Firmen der Umstieg deutlich einfacher fallen.



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK