06. August 2013

Mobility Carsharing setzt auf den VW up!

Mobility Carsharing Schweiz erweitert die Flotte um 90 VW up! und senkt damit erneut die CO2-Emissionen der Gesamtflotte.

Mobility Carsharing setzt auf den VW up!

Den über 105'000 Mobility-Kunden stehen rund 2'650 Fahrzeuge an 1380 Standorten schweizweit jederzeit zur Verfügung. Umso wichtiger sind dem Unternehmen zuverlässige und nachhaltige Fahrzeuge. «Mobility setzt auf moderne und ökologisch nachhaltige Mobilität. Diese Leistungsmerkmale treffen auch auf den VW up! zu», erklärt Anton Wyssen, Teamleiter Flottenmanagement bei Mobility Carsharing Schweiz.

Künftig sind darum 90 rot lackierten VW up! mit weissem «Mobility Carsharing»-Schriftzug auf den Schweizer Strassen unterwegs.

Als Partner für wirtschaftliche, ökologische und sichere Mobilitätslösungen durchlaufen die Fahrzeuge von Mobility Carsharing ein strenges Auswahlverfahren. Eine Mindestpunktzahl von vier Sternen im Euro-NCAP-Test ist der Sicherheitsanspruch bei der Fahrzeugwahl. Den VW up! kommt sogar auf die Höchstpunktzahl von fünf Sternen. Energieeffizienzklasse A und die Unterschreitung der Emissionsgrenze von 100 Gramm CO2 pro Kilometer  sind weitere Punkte, die für den up! sprachen.

Serienmässig in jedem up! gibt es die automatische City-Notbremsfunktion - diese kann durch den automatischen Bremseinsatz die Unfallschwere reduzieren und sogar den Aufprall vermeiden. Damit setzt der up! in seiner Klasse neue Massstäbe in Sachen Sicherheit und ist ideal für die Mobility Carsharing-Flotte. Dies bestätigt auch Anton Wyssen: «Sicherheit ist das A und O der Mobility-Flottenpolitik. Auch diesem Anspruch wird der VW up! gerecht».

Der kleine Volkswagen weist dank BlueMotion Technology mit Start-Stopp System, Bremsenergie-Rückgewinnung und rollwiderstandsoptimierten Reifen einen Verbrauch von nur 4,1 l/100 km aus (analog CO2-Emissionen von 95 g/km). Ebenfalls sehr gut ist der niedrige Cw-Wert von 0,32. «Mit dem VW up! konnten wir die durchschnittlichen Verbrauchs- und Emissionswerte der Gesamtflotte weiter senken. Nachhaltigkeit ist ein zentrales Anliegen von Mobility Carsharing. Wir achten beim Neukauf von Fahrzeugen auf höchste Energieeffizienz und geringen Schadstoffausstoss», führt Wyssen weiter aus.

Mobility Carsharing Schweiz hat sich für die AMAG entschieden. Damit hat das Unternehmen einen zuverlässigen Partner an der Seite, der alle Dienstleistungen rund ums Auto abdeckt. «Die AMAG bietet ein dichtes Garagennetz schweizweit und qualitativ hochstehenden Service. Dank einer umfassenden Datenbank können Vertragsbestandteile in der ganzen Schweiz im gesamten Garagennetz einfach eingehalten werden», sagt Wyssen zur Partnerwahl. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK