24. September 2019

MSS Holding AG übernimmt die Lizenz der Enterprise Autovermietung für die Schweiz

Die MSS Holding AG steigt mit deutlicher Ansage in den Schweizer Mietauto-Markt ein: Das Zürcher Unternehmen, geführt vom Inhaber Andreas Buhl, kauft von der AIL Holding AG sämtliche Anteile der AIL Autovermietung AG und übernimmt damit die Schweizer Lizenzen für Enterprise Rent-A-Car, sowie National Car Rental und Alamo Rent A Car.

MSS Holding AG übernimmt die Lizenz der Enterprise Autovermietung für die Schweiz

Beat Imwinkelried (l.) Verwaltungsratspräsident der AIL Autovermietung AG und Andreas Buhl (r.), CEO MSS Holding AG.

Mit diesem Zukauf positioniert sich die MSS Holding AG schweizweit unter die führenden Anbieter von Mietautos und Ersatzwagen. Mit digitalen Lösungen, Innovationen und Synergie-Effekten will sich das Unternehmen innert den nächsten drei Jahren markant von den Mitbewerbern abheben und Marktanteile dazugewinnen.

               

Der Schweizer Mobilitätsmarkt wächst jährlich zwischen 4 bis 5 Prozent. Dieser Schweizer Markt bleibt attraktiv und bietet gute Möglichkeiten für Wachstum. Dabei fliessen die Geschäftsmodelle Autovermietung und Carsharing immer enger zusammen und werden in wenigen Jahren verschmelzen. MSS Holding hat sich bereits vor einigen Monaten an einem Start-Up beteiligt, welches eine einzigartige Carsharing-Plattform entwickelt hat. Ziel ist es, die gesamte Autovermietungs- und Carsharing-Prozesse, von der Buchung bis zur Rückgabe, über diese App-Technologie zu automatisieren. Das Credo lautet: «Spontan, einfach, transparent und unkompliziert».

 

MSS Holding AG, welche für professionelle Swissness und Innovationskraft steht, will insbesondere mit dem Brand Enterprise den Schweizer Markt weiter erschliessen. «Die Schweizer Kundschaft profitiert mit Enterprise auch im Ausland, da Enterprise weltweit führender Anbieter von Fahrzeugvermietungen und Mobilitätslösungen ist», betont Andreas Buhl, CEO der MSS Holding AG. Ziel der MSS Holding AG ist es, die gesamte Wertschöpfungskette der Fahrzeug-Mobilität unter einem Dach zu vereinen, was in dieser Konsequenz einzigartig ist.

 

«Wir werden uns nicht über den Preis positionieren. Vielmehr sollen Kunden und Firmen gewonnen werden, die ihre Dienstleistungen und Anforderungen mit flexibler Mobilität und massgeschneiderten Angeboten erweitern resp. befriedigen wollen», so Buhl. Weitere Vermietstationen des jetzt noch jüngsten Autovermieters der Schweiz, Enterprise, sind vorerst in den grösseren Städten wie Zürich, Bern, Lausanne und Genf geplant.

 

Aufgrund der Carsharing Technologie sowie des umfangreichen Partnernetzwerkes der MSS Holding AG wird auch an weiteren Standorten eine rasche, aber gesunde Expansion im Fokus stehen. Dank eines eigenen 24h/365 Tage Assistancecenters in Dietlikon/ZH will MSS Holding AG auch im Bereich des Customer-Service neue Massstäbe setzen. Ebenso wird der Ausbau der Elektromobilität im Zuge der generellen Mobilitätsförderung, welche die intermodale Mobilität einschliesst, angestrebt und ausgebaut.

 

«Wir sind überzeugt, dass wir den Schweizer Autovermiet- und Mobilitätsmarkt dank unserer innovativen Technologien, einem flexiblen und einfachen  Mietprozesses, automatischer Schadenerkennung und Steuerung sowie schlanken und prozessgetriebenen Strukturen und Gruppensynergien, sowohl im Dienstleistungs- als auch im Kostenbereich, in den nächsten Jahren massiv beeinflussen werden», sagt Andreas Buhl.

 

AIL Autovermietung AG wird per sofort in MSS Fahrzeugvermietung AG umbenannt, die operative Leitung untersteht bis zum 31. Oktober 2019 weiterhin dem bisherigen Geschäftsführer Hakan Pekin, welcher per 1. November 2019 austreten und die Geschäftsführung der Auto-Interleasing AG in Muttenz übernehmen wird.  Mit gleichem Datum wird Marco Venturini, langjähriger Fleet Director der Herold Fahrzeugvermietung AG die Geschäftsführung der MSS Autovermietung AG übernehmen.

 

Beat Imwinkelried, Verwaltungsratspräsident der AIL Autovermietung AG erklärt: «Wir haben die spannende und tolle erste Aufbauphase von Enterprise in der Schweiz planen und umsetzen dürfen. Aus heutiger Sicht dürfen wir sehr stolz sein, was unsere Mitarbeiter erreicht haben. Nun ist es Zeit, den Stab weiterzureichen. Ich bin überzeugt, dass die MSS Holding mit ihren Gruppengesellschaften für die nächste Phase der perfekte neue Eigentümer sein wird.»

 

Michail Mavrovitis, Assistant Vice President, EMEA Franchise Operations, Enterprise Holdings, sagt: «Die Schweiz ist ein Schlüsselmarkt für Enterprise in Europa und wir freuen uns, mit der MSS Holding AG zusammenzuarbeiten, um unsere Präsenz vor Ort weiter auszubauen. Das Leadership-Team hat ehrgeizige Pläne für die Expansion in der Schweiz und ein klares Bekenntnis zum Kundenservice, mit dem wir noch mehr Unternehmen und Organisationen bei ihren Mobilitätsbedürfnissen unterstützen können. Die MSS Holding AG wiederum erhält Zugang zu den erstklassigen Technologie- und Buchungsplattformen von Enterprise, die ein nahtloses digitales Erlebnis für Geschäfts- und Freizeitkunden bieten.» (pd/ir)

 

www.mssag.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK