15. August 2019

Extremsituationen im sicheren Umfeld erleben

Die Chauffeure der Hostettler Autotechnik AG beliefern die Kunden Tag für Tag mit Ersatzteilen. Damit sie auf der Strasse auch in Extremsituationen einen kühlen Kopf bewahren, absolvieren 65 Chauffeure ein ganztägiges Fahrtraining im Eventcenter Seelisberg.

Extremsituationen im sicheren Umfeld erleben

Voll Gegenlenken und mit einem Gasstoss das Fahrzeug wieder stabilisieren.

Extremsituationen im sicheren Umfeld erlebenExtremsituationen im sicheren Umfeld erleben

Text/Bilder: Rafael Künzle

 

Normalerweise beliefern die Chauffeure der Hostettler Autotechnik ihre Kunden bis zu vier Mal täglich mit einem Repertoire aus über 120‘000 Produkten für mehr als 9000 Fahrzeugtypen. Anfang August wurden für einmal weder Ersatz- noch Verschleissteile, Zubehör oder Werkstatteinrichtungen bewegt.

 

 

Stattdessen bewegten die zwölf Chauffeure der Niederlassung Niederwangen ihre Fahrzeuge im Grenzbereich und lernten, auch aussergewöhnliche Fahrsituationen zu meistern. Insgesamt 65 Lieferwagenchauffeure der zwölf Niederlassungen werden es ihren Berner Kollegen in den nächsten Wochen gleichtun.

«Jetzt voll Gegenlenken, mit einem Gasstoss das Fahrzeug wieder stabilisieren», tönt es aus dem Funkgerät im Lieferwagen. Am VSR-zertifizierten Fahrsicherheitskurs des Eventcenters Seelisberg wurden die Teilnehmer mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Nach dem Finden der richtigen Sitzposition, der richtigen Lenkradhaltung und -bedienung ging es gleich zur Sache: Vollbremsungen unter verschiedenen Bedingungen, Brems-Ausweich-Übungen, Reagieren auf Unter- und Übersteuern sowie weitere Übungen wie das Abschätzen der Fahrzeughöhe stellten das Können der Chauffeure auf die Probe.

 

 

«Extremsituationen in einem sicheren Umfeld zu erleben und die nötigen Gegenmassnahmen zu üben ist gerade für Berufschauffeure extrem wichtig», erklärt Yves Meyer, der gemeinsam mit Joshua Reynolds das Eventcenter Seelisberg führt. «Die persönliche Sicherheit im Umgang mit dem Fahrzeug wird bei solchen Kursen gesteigert, was letztlich allen Verkehrsteilnehmern zugutekommt», sagt Meyer. Damit die Chauffeure in Notsituationen optimal reagieren, treten sie stets mit jenen Lieferwagenmodellen an, welche sie auch im Berufsalltag bewegen.

 

 

Markus Abegglen, Geschäftsführer der Hostettler Autotechnik AG, freut sich abschliessend über den gelungenen Kurstag in Seelisberg: «Sicherheit ist unserem Unternehmen ein grosses Anliegen. Die Fahrübungen sind nicht nur sinnvoll, sie machen auch noch Spass. Eine perfekte Kombination!»

 

 

www.autotechnik.ch

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK