07. Mai 2019

Händlerradar 2019: So geigts zwischen Markenhändler und Importeuren

Eine gute Beziehung mit dem Importeur ist für den Markenhändler wichtig um erfolgreich zu Geschäften. Wie das Verhältnis zwischen den beiden Parteien aktuell ist, zeigt der Händlerradar 2019 von AUTO&Wirtschaft und der Puls Marktforschungsinstitut GmbH. In der Juni-Ausgabe von A&W erfahren Sie mehr.

Händlerradar 2019: So geigts zwischen Markenhändler und Importeuren

Rund 350 Marken-Garagisten aus der ganzen Schweiz haben bei der Umfrage mitgemacht. AUTO&Wirtschaft bedankt sich bei allen Teilnehmenden herzlich. Die Befragung dauerte rund 15 Minuten und wurde von Mitarbeitern der renommierten Puls Marktforschungsinstitut GmbH durchgeführt. Unterstützt wird der Händlerradar 2019 von der CG Car-Garantie Versicherungs-AG sowie von Scout24. Die Fragen zielten unter anderem auf das generelle Geschäftsklima, den wirtschaftlichen Erfolg und den Intrabrand-Wettbewerb ab, also den Konkurrenzkampf zwischen den Händlern derselben Marke.

 

Die Auswertung der Fragebögen zeigt, dass bestimmte Importeure eine sehr gute Beziehung zu ihren Händlern pflegen, bei anderen hingegen besteht teilweise grosses Optimierungspotenzial. Das Thema Umsatzrendite sorgt je nach Marke für rote Köpfe. Über die Hälfte der befragten Markenhändler sind unzufrieden mit dem Verhältnis zwischen Gewinn und erzieltem Umsatz. Und beim Intrabrand-Wettbewerb beklagen bestimmte Markenvertreter einen intensiveren Wettbewerb als andere.

 

 

Alle Ergebnisse des Händlerradars 2019 sowie die Top-Treiber der Markenhändlerzufriedenheit werden in der Juni-Ausgabe von AUTO&Wirtschaft in einer Sonderbeilage publiziert. (pd/mb)

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK