28. Januar 2019

Fachausweise für 194 junge Berufsleute

194 neue Automobildiagnostiker und Automobil-Werkstattkoordinatoren beleben das Schweizer Autogewerbe und seine Zukunft. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen erhielten am Freitag in Safenwil ihre Fachausweise.

Fachausweise für 194 junge Berufsleute
Fachausweise für 194 junge Berufsleute

Moderiert wurde die Fachausweisübergabe in der Event Halle der Emil Frey Classics AG von Nina Havel. Sie sei «stolz wie Anton», meinte sie und erinnerte an den kürzlichen Auftritt des 30-jährigen Automobildiagnostikers Raphael Müller in der Sendung «Ninja Warrior Switzerland» auf TV24. Den Auftritt in Safenwil verdienten sich die erfolgreichen Absolventen nicht durch ihre «Muckis» (Havel), sondern dank Köpfchen – und Fleiss, wie sich in den kurzen Interviews während des feierlichen Anlasses zeigte.

 

 

Die beste Note aller Absolventen erzielte Martin Enzler, Automobildiagnostiker mit Fachrichtung Nutzfahrzeuge aus Grub im Kanton St. Gallen, mit einer 5,6. Charles-Albert Hediger, im Zentralvorstand des Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) für den Bereich Bildung zuständig, knüpfte drei Wünsche an seine Gratulation: «Stellen Sie sich den Herausforderungen der Zukunft. Bleiben Sie in der Branche. Und arbeiten Sie mit Enthusiasmus – das Automobil ist eine Welt der Leidenschaft.»

 

 

Auch Olivier Maeder, Bereichsleiter Bildung in der AGVS-Geschäftsleitung, richtete den Blick nach vorn: «Jetzt gilt es, das Gelernte in der Praxis umzusetzen. Wenn Sie das erfolgreich machen, haben Sie ausgezeichnete Chancen, sich beruflich weiterzuentwickeln und Karriere im Autogewerbe zu machen.» Auf die Schweizer Garagisten kommen grosse Herausforderungen zu: Mit seinen vielfältigen Angeboten zur Aus- und Weiterbildung sorgt der Garagistenverband AGVS dafür, dass seine Berufsleute fit für die Zukunft sind.

 

 

Sowohl Automobildiagnostiker wie auch -Werkstattkoordinatoren übernehmen wichtige Funktionen im Garagenbetrieb. Automobil-Werkstattkoordinatoren leiten das Werkstattteam, sind verantwortlich für das Budget und die Zielerreichung. Eine weitere Kernaufgabe besteht in der fachmännischen Diagnose von elektrischen und elektronischen Komponenten im Fahrzeug. Hier ergeben sich auch Schnittstellen zu den Automobildiagnostikern. Diese sind Spezialisten für die Fehlersuche an Fahrzeugkomponenten und -systemen und führen anspruchsvolle Reparaturen durch. Gleichzeitig sind sie verantwortlich für die Ausbildung der Lernenden. (pd/mb)

 

 

www.autoberufe.ch

www.agvs-upsa.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK