08. Oktober 2018

Premium zu Premium

Die Bacardi-Martini (Schweiz) AG in Zürich hat ihre gesamte Fahrzeugflotte von 14 Autos erneuert. Zum Zug kamen drei verschiedene Modellausführungen von BMW.

Premium zu Premium

v.l.n.r.: Roger Rölli, Sales Director Arval (Schweiz) AG, Jean-Claude Roggo, Verkaufsleiter Bacardi-Martini (Schweiz) AG, Jonas Mazenauer, Leiter Firmenkundenverkauf BMW Fleet Comptence Center.

Premium zu PremiumPremium zu PremiumPremium zu PremiumPremium zu Premium

Wer sich den Genüssen des Lebens nicht völlig verschliesst, dem sind Bacardi wie auch Martini ein Begriff mit Wohlklang. Bacardi Ltd. ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spirituosenindustrie. Die Niederlassung in der Schweiz, welche unter den Namen Bacardi-Martini (Schweiz) AG auftritt und ihren Hauptsitz in Zürich hat, ist für den Vertrieb der Konzernmarken wie Bacardi, Martini, Grey Goose etc. verantwortlich. Den Mitarbeitenden im Aussendienst gönnt man nun mit der Flottenerneuerung ganz bewusst einen Genuss der anderen Art: den Fahrgenuss. Jean-Claude Roggo, Verkaufsleiter bei Bacardi-Martini (Schweiz) AG, geht sogar einen Schritt weiter und erklärt: «Der Auftritt mit unseren Fahrzeugen muss unserem Label gerecht werden. BMW erfüllt diesen hohen Standard.» Im Prinzip sagt er damit nichts anderes als: Premium zu Premium.

 

Nichtsdestotrotz haben die Flottenverantwortlichen der Bacardi-Martini (Schweiz) AG ein Evaluationsverfahren durchgeführt. Kriterien wie Gesamtkosten, Zuverlässigkeit, Mitarbeiterzufriedenheit, Ladekomfort, geringer Verbrauch und optimale Ausstattung gaben ebenso den Ausschlag wie auch die Dieseltechnologie der neuesten Euro-Norm 6d. All diesen Anforderungen am nächsten kam BMW, wie Jean-Claude Roggo freimütig preisgibt.

 

Elf der neuen BMW tragen die Modellbezeichnung 218d xDrive Gran Tourer. Ihre Motorleistung wird mit 150 PS angegeben und soll die Aussendienstler flott zur Kundschaft bringen. Zwei BMW 520d xDrive Touring für die Key Account Manager gehen mit 190 PS an den Start, der 320d xDrive Touring mit gleicher Stärke wird vom Verkaufsleiter gefahren. Allesamt verfügen sie über ein automatisiertes Getriebe und einen Allradantrieb. Mit dem BMW-Paket «Fleet Edition» verfügen  alle Modelle über ein reiches Angebot an elektronischen Assistenzsystemen, die Sicherheit und Fahrkomfort erhöhen. Darüber hinaus hat Bacardi-Martini jedem Mitarbeitenden einen Freibetrag zugestanden, um die Ausstattung seines Fahrzeugs nach individuellen Wünschen zu erweitern.

 

Erneuert wurde im Zuge der Fahrzeugbeschaffung auch der Full-Leasing-Vertrag mit der Arval (Schweiz) AG. Er wurde über eine Dauer von 36 Monaten abgeschlossen. Dies bei einer jährlichen Laufleistung von etwa 30'000 km. Die Leistungen von Arval entsprechen einem eigentlichen Sorglos-Paket, sie schliessen alles mit ein, was einen Flottenmanager ansonsten auf Trab halten würde. Neu ist nun auch eine Benzinkarte in den Leistungsumfang eingeschlossen worden. Service und Wartung erfolgen über das BMW-Händlernetz, das ebenso partnerschaftlich mit der Arval verbunden ist wie eine grosse Zahl von Reifenhändlern und andere Leistungserbringern. Über eine spezielle App können die Fahrerinnen und Fahrer jederzeit und überall mit der Servicezentrale von Arval in Kontakt treten und in Echtzeit Rat oder Hilfe verlangen.  (eka)

 

www.bmw.ch

www.arval.ch

www.bacardi.com

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK