26. September 2018

Outsourcing als Idealfall

In der Amag Autowelt in Dübendorf hat die X-Tool Services (Schweiz) AG 16 Skoda Octavia übernehmen dürfen. Erstmals setzt die Zuger Firma damit auf eine Flottenlösung.

Outsourcing als Idealfall

v.l.n.r.: Marcel Wernli, Geschäftsführer Amag Autowelt Zürich, Curdin Derungs, Verkaufsberater Amag Autowelt Zürich, Fedja Haueter, Geschäftsführer X-Tool Services (Schweiz) AG, Erhard Luginbühl. Key Account Manager Zürich / Ostschweiz (Zentral)

Fedja Haueter, Geschäftsführer der X-Tool Services (Schweiz) AG in Steinhausen, setzt erstmals in der Firmengeschichte auf eine Flottenlösung. «Bisher waren unsere Mitarbeitenden nahezu frei in der Wahl ihres Fahrzeugs. Abgegolten wurden die anfallenden Kosten im Arbeitseinsatz durch eine Pauschale», blendet Haueter auf ein Kapitel, das nun einer neuen Lösung Platz gemacht hat. Der Geschäftsführer der X-Tool Services (Schweiz) AG schwärmt nun von einem Flottenmanagement, das ihn nicht zwingt, in eigene Ressourcen zu investieren. «Wir haben uns für ein Full-Service-Leasing durch die Amag Leasing AG entschieden. «Dieses Paket beinhaltet nun wirklich alles, was uns von allen Aufgaben und allfälliger Sorgen im Flottenmanagement befreit.» Er räumt zwar ein, dass aus rein monetärer Sicht nicht zwingend ein Vorteil resultiere, «durch diese Outsourcing-Variante kann aber gleichwohl ein Effekt der Kostenoptimierung erzielt werden.»

 

Und in Outsourcing hat die X-Tool Services (Schweiz) AG durchaus Erfahrung. Genutzt werden die 16 Skoda Octavia von Mitarbeitenden, die aussendienstliche Tätigkeiten verrichten und im Geschäftszweig, der selbstredend unter «promoPers» in Erscheinung tritt, agieren. Konkret betreuen sie im Auftrag von Kunden den stationären Handel. Dazu gehören Promotion und Aktivitäten unter dem Begriff des «field force».

 

Zwar habe man auch andere Fahrzeuge in die Evaluation einbezogen, gibt Fedja Haueter freimütig zu, «doch am Schluss hat der Skoda Octavia die Nase vorn gehabt.» Nebst der Gesamtleistung habe insbesondere auch das Platzangebot den Ausschlag gegeben. Die beschafften Skoda Octavia sind mit dem bewährten 2-Liter-Turbodiesel TDI bestückt, der drehmomentstark 150 Pferdestärken in Bewegung zu setzen weiss. Sie verfügen ausserdem über ein Doppelkupplungsgetriebe und einen Allradantrieb. Reichhaltig und einsatzgerecht offenbart sich das Fleet-Paket mit all seinen Fahrhilfen und den Möglichkeiten der Konnektivität. Für Fedja Haueter ist denn auch klar: «Ein tolles Auto sorgt für motivierte Leute.»

 

Je nach Einsatzgebiet in der Schweiz legen die FahrerInnen der neuen Flottenfahrzeuge jährlich zwischen 25'000 und 50'000 km zurück. Deshalb, wenn auch eher unüblich, wurde die Laufzeit des Leasingvertrages auf zwei Jahre angelegt. Bei der Fahrzeugübergabe am Sitz www.promopers.com der Amag Autowelt in Dübendorf liess Fedja Haueter aber bereits anklingen, dass die Grundlage für ein weiterführendes Beschaffungsprogramm durchaus gegeben sei.  (eka)

 

www.skoda.ch

www.promopers.com

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK