18. April 2013

Schweizerische Post setzt auf VW Caddy

PostLogistics, ein Konzernbereich der Schweizerischen Post, erweitert die Flotte durch 100 neue Volkswagen-Nutzfahrzeuge. Als einziger Stadtlieferwagen mit Allradantrieb sorgt der geräumige VW Caddy für eine massgeschneiderte Mobilitätslösung.

Schweizerische Post setzt auf VW Caddy

Die Post nimmt 100 neue Allrad-Caddy in die Flotte.

Als Schweizer Marktführer in der Logistik ist die Post auf effiziente und zuverlässige Fahrzeuge angewiesen und setzt deshalb auch auf den VW Caddy. Über 400 Volkswagen Nutzfahrzeuge sind für die Post bereits auf den Schweizer Strassen unterwegs. Die Flotte für den Zustelldienst wird nun durch 100 neue Caddy erweitert.

Als einziger Stadtlieferwagen mit Allradantrieb bietet der Caddy eine ideale Mobilitätslösung für die Schweizerische Post. Durch seine kompakten Abmessungen ist das Fahrzeug trotz grossem Laderaumvolumen für enge Strassen und städtische Gebiete geeignet. Auch lange Strecken und gebirgige Verhältnisse meistert der 2,0-Liter-TDI mit 85 PS und Allradantrieb souverän. Der permanente Allradantrieb sorgt für mehr Traktion, besseren Vortrieb und mehr Sicherheit auf Schnee oder nassen, unwegsamen Strassen.

Effiziente Motoren
Mit den Common-Rail-TDI-Motoren setzt die Schweizerische Post auf eine verbrauchsarme und emissionsreduzierte Mobilitätslösung. Damit senkt der Konzern die «Total Cost of Ownership» (TCO) und den CO2-Ausstoss der Flotte. Dies war ein ausschlaggebender Punkt bei der Fahrzeugwahl für Rolf Müller, Leiter Operations bei Mobility Solutions AG. Die Mobility Solutions AG führt - als Konzerngesellschaft der Schweizerischen Post - das gesamte Management der Fahrzeugflotte. «PostLogistcs hat hohe Anforderungen an die eingesetzten Fahrzeuge. Nebst dem Laderaumvolumen und der Effizienz sind die TCO, die den Treibstoffverbrauch und den CO2-Ausstoss berücksichtigen, ein entscheidendes Kriterium für die Fahrzeugwahl», erklärt Rolf Müller.

Geräumiger Laderaum
Der Caddy Kastenwagen überzeugt mit einem geräumigen Laderaum und einer breiten Schiebetüre. Zudem ermöglicht die gewählte Ausstattung ein praxisorientiertes und sicheres Arbeiten. Die stabile Trennwand mit einem Fenster sorgt für eine hohe passive Sicherheit und trotzdem haben die Paketzusteller ihre Ladung immer im Blick. Massive Trennwände sowie sechs serienmässige Verzurrösen sorgen dafür, dass die Pakete an ihrem Platz bleiben und die Ladung fachgerecht gesichert ist. Die gewählten Fahrzeuge besitzen zudem das «Flexsitz-Plus-Paket». Damit auch lange Ladungen bequem transportiert werden können, lässt sich der Beifahrersitz in den Fussraum klappen und die Trennwand schwenken - so entsteht eine verlängerte Laderaumfläche. Die maximale Ladelänge beim Caddy Kastenwagen liegt bei 2,6 m. Das Laderaumvolumen beträgt 3,2 m3.

AMAG als Partner der Wahl
Die AMAG steht den Aussendienstmitarbeitern der Post während der gesamten Fahrzeuglebensdauer mit umfangreichen Dienstleistungen zur Verfügung und garantiert durch rasches und professionelles Handeln hohe Produktivität. «Mit der AMAG hat die Schweizerische Post einen kompetenten Partner mit einem schweizweiten Servicenetz an der Seite», sagt Rolf Müller abschliessend zur Partnerwahl. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK