05. April 2013

Modellpflege für das Skoda-Flaggschiff

Der Skoda Superb und der Superb Combi erhalten eine umfassende Modellpflege. Die Topmodelle der Marke gehen mit einem aufgefrischten Design, neuem Interieur und neuen Technik-Features ab Ende Juni an den Start.

Modellpflege für das Skoda-Flaggschiff

Nun erscheint auch der Superb im neuen Skoda-Look.

Der überarbeitete Skoda Superb besticht mit komplett neuer Front- und Heckpartie. Erkennbar sind nun Elemente der neuen Designsprache der Marke, wie sie auch beim neuen Octavia zu sehen sind.

Im Interieur gibt es neue Stoffe und Muster für die Sitzbezüge, ausserdem neue Dekore. Für die höchste Ausstattungsvariante ist mit "Braun-Ivory" eine neue Interieur-Farbkombination erhältlich.

In Sachen Motoren- und Antriebstechnik wurde der Superb ebenfalls überarbeitet: Einzelne Aggregate sind um mehr als 19 Prozent sparsamer als bisherige. Dazu tragen ein Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnungs-Technik bei, über die künftig alle Dieselmotoren und auch der Basis-Benziner verfügen. Der Superb GreenLine verbraucht 4,2 Liter Diesel auf 100 km, das entspricht CO2-Emissionen von 109 g/km. Der 2.0 TDI 4x4 verfügt jetzt neu über ein Schaltgetriebe, der grössere allradgetriebene 2.0 TDI arbeitet nun erstmals mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zusammen.

Die Neuauflage des Superb verfügt weiterhin über das Skoda-typische, herausragende Platzangebot. Limousine und Combi bieten in ihrem Segment der oberen Mittelklasse den mit Abstand grössten Kofferraum und die besten Platzverhältnisse, vor allem für hinten sitzende Passagiere. In keinem anderen Fahrzeug dieser Klasse haben Fond-Insassen so viel Raum wie im Superb. Ab sofort macht eine neue Funktion das Reisen im Fond noch bequemer: Erstmals kann der Beifahrersitz auch von hinten elektrisch verschoben werden.

Hinzu gekommen ist die neueste Generation des automatischen Parklenkassistenten. Das neue System unterstützt neben dem Ein- und Ausparken parallel zur Fahrbahn nun auch das rückwärtige Quer-Einparken im rechten Winkel.

In Sachen Sicherheit punktet der Superb mit fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest. Das optionale adaptive Frontscheinwerfersystem sorgt für beste Sichtverhältnisse bei Dunkelheit. Die Müdigkeitserkennung warnt vor einer drohenden Übermüdung des Fahrers. Der optionale Berganfahrassistent ermöglicht ein bequemes Anfahren am Berg ohne Handbremse. Zudem gibt es eine elektronische Reifendruckkontrolle. (pd/ft)



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK