21. Juni 2018

Auch Ford nicht am Genfer Autosalon 2019

Mit Ford verzichtet nach Opel und Volvo bereits der dritte grosse Autohersteller auf die Präsenz am kommenden Genfer Autosalon, der vom 7. bis 17. März 2019 stattfinden wird.

Auch Ford nicht am Genfer Autosalon 2019

Vergangenheit: Ford wird vorerst nicht mehr am Genfer Autosalon ausstellen.

Erst vor zwei Wochen hatte Volvo angekündigt, im nächsten Jahr nicht mehr in Genf auszustellen (aboutfleet.ch berichtete). Zuvor hatten Opel, DS und Infiniti ihren Auftritt an der Geneva International Motor Show (GIMS) gecancelt. Ford wolle die Neuheiten im nächsten Jahr auf eigenen Plattformen präsentieren, sagte Ford Schweiz Sprecher Kaspar Haffner gegenüber dem Blick. Eine Rückkehr von Ford an die traditionsreiche Schweizer Automesse schliesst Haffner aber nicht aus.

 

 

Ford hatte in Halle 5 immer eine grosse Standfläche belegt, diese gilt es nun wieder zu füllen. Für Autosalon-Direktor André Hefti ist klar, dass dort kein neuer grosser Aussteller seine Autos zeigen wird. Dem Blick sagte er, dass man dafür schon sieben, acht neue Aussteller aus dem Mobilitätsbereich gewonnen habe.

 

 

Der Autosalon Genf ist nicht die einzige Automesse, dem mit solchen Absagen umgehen muss. Der Mondial de l’Automobile in Paris, der im Oktober stattfindet, ist noch stärker von den Rückzügen betroffen. Neben Ford, Opel, Volvo und Infiniti werden auch BentleyLamborghini, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Subaru und VW nicht dabei sein. (mb)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK