23. Oktober 2017

SPIE Schweiz AG: mit der grössten Seat-Erdgas-/Biogasflotte der Schweiz unterwegs

Die Mobilität mit Erdgas/Biogas stand im Mittelpunkt einer bedeutenden Veranstaltung, die von der ARA Bern für die Übergabe von 30 Seat Leon ST TGI an die Firma SPIE Schweiz AG organisiert wurde. Diese Fahrzeuge mit doppeltem Tank (Erdgas und Benzin) interessieren die Flottenmanager immer mehr, und für Seat ist es eine grosse Premiere, so viele Erdgas-/Biogas-Fahrzeuge auf einen Schlag auszuliefern.

SPIE Schweiz AG: mit der grössten Seat-Erdgas-/Biogasflotte der Schweiz unterwegs
SPIE Schweiz AG: mit der grössten Seat-Erdgas-/Biogasflotte der Schweiz unterwegsSPIE Schweiz AG: mit der grössten Seat-Erdgas-/Biogasflotte der Schweiz unterwegs

Die Übergabe der 30 Seat Leon-Fahrzeuge mit Erdgas/Biogas an die Mitarbeiter von SPIE Schweiz AG erfolgte am Dienstag, den 17. Oktober 2017 bei der ARA Bern, der biogaserzeugenden Abwasserreinigungsanlage, die die Biogas-Zertifikate für diese Fahrzeugflotte ausgestellt hat. So wird jedes Auto auf den ersten 1.000 km zu 100 % mit Biogas und somit 100 % CO2-neutral fahren. Dazu wird die ARA Bern eine Menge an Biogas in das (Erdgas-) Netz einspeisen, das dem Verbrauch von 30.000 km entspricht. Diese neuen Fahrzeuge werden während ihrer Nutzungsdauer eine Einsparung von 21 t CO2 ermöglichen und dabei gleichzeitig die schädlichen Emissionen wie Feinstaub und NOx stark senken.
 

 

SPIE Schweiz AG ist eine Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, des führenden unabhängigen europäischen Anbieters von multitechnischen Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, und beschafft 30 Erdgas-/Biogasfahrzeuge für Schnelleingriffe im Rahmen ihrer Wartungstätigkeiten.
 

 

«SPIE entwickelt insbesondere Energieeffizienz-Dienstleistungen und begleitet dabei seine Kunden bei ihren Bestrebungen in Richtung grüne Ökonomie, also versteht es sich von selbst, dass das Unternehmen auch mit gutem Beispiel vorangeht. Die neue Erdgas-/Biogas-Fahrzeugflotte bestätigt dieses verantwortliche Umweltengagement!», begeistert sich Michael Suderow, Finanzvorstand von SPIE Schweiz AG.

 

Die Arval Schweiz AG ist für das Full Service Leasing dieser Fahrzeuge verantwortlich: «Arval hat den Restwert dieser Gas-/Benzin-Antriebe nach oben revidiert, um SPIE in seinem ökologisch verantwortlichen Engagement zu begleiten und einen Service des kompletten Managements dieser Fahrzeuge zu liefern», erklärt Yannick Broccard, Geschäftsbereichsleiter von Arval Schweiz AG.
 

 

«Für SEAT ist die Anmeldung so vieler Erdgasfahrzeuge auf einen Schlag eine Premiere in der Schweiz, das ist bis jetzt die grösste Erdgas-/Biogasflotte. Bis jetzt konnte man sich nur auf bescheidenere Flotten stützen, dies ändert sich derzeit. Der nächste grosse Kunde hat schon seinen Vertrag für dasselbe Modell unterzeichnet!», verkündet stolz Karin Huber, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei SEAT.
 

 

André Räss, verantwortlich für die Erdgas-/Biogas-Mobilität in der Westschweiz, freut sich über diese Atmosphäre der Erneuerung und diese grossartige Zusammenarbeit: «Ich bin mehr als je zuvor vom Entwicklungspotenzial der aus Erdgas-/Biogas-Fahrzeugen bestehenden Unternehmensflotten überzeugt. Mit Autos, die seit mehreren Jahren von der Auto-Umweltliste unter den führenden drei gelistet werden und die Bedeutung einer umweltfreundlichen und gleichzeitig ökonomischen Mobilität bestätigen, bin ich vom wachsenden Nutzen dieser Fahrzeuge für die Unternehmen überzeugt!» (rk/pd)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch