16. Oktober 2017

«Ein Zeichen der Wertschätzung»

Die Brem + Schwarz AG hat unlängst 7 neue Geschäfts­fahrzeuge in ihre Flotte aufge­nommen. Die Wahl ist dabei auf den Lexus NX 300h Business gefallen, eine Hybridversion, welche der traditionsreichen Elektro­installations­firma mit Hauptsitz in Zürich naturgemäss gut ansteht. Die Projektleiter, welche diese Autos nutzen, sprechen aber auch von einem Zeichen der Wertschätzung.

«Ein Zeichen der Wertschätzung»

Von links: Konrad Schütz, Leiter Verkauf/Händlernetz/Flotte Lexus Division Toyota AG; Salome Fedier, Flottenverantwortliche Brem + Schwarz AG; Urs Clement, Inhaber Brem + Schwarz AG; André Gerber, Key Account Manager Emil Frey AG Toyota Zürich; Christoph Frey, Geschäftsführer Emil Frey AG Schlieren.

«Ein Zeichen der Wertschätzung»

Urs Clement, Inhaber der Brem + Schwarz  Elektroinstallationen AG, holt bei der Frage, wie weit der Aktionsradius seiner Firma reiche, weit aus. «Wir haben vor zwei Jahren die Elektro- und Telefoninstallationen der Schweizer Botschaft in Neu Delhi ausgeführt.» Ein leichtes Schmunzeln umspielt dabei seinen Mund. Es war ein Spezialauftrag, der in erster Linie auf einen persönlichen Kontakt zurückzuführen ist. Das Einsatzgebiet der 1978 gegründeten Unternehmung ist indes primär auf das Zürcher Stadtgebiet und die dazugehörende Agglomeration fokussiert. Auf der firmeneigenen Website gibt man sich indes national: «Zusammen mit den heute rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte die Brem + Schwarz AG ihre Geschäftstätigkeit auf die ganze Schweiz ausweiten.»

 

 

Die neuen Lexus NX 300h Business sind als Ersatz beschafft worden und dienen den Projektleitern der Unternehmung als neue Geschäftsfahrzeuge. Wie aber ist es zu dieser Fahrzeugwahl gekommen? Die Antwort ist quasi vor der Haustür zu finden. Am Ort der Fahrzeugablieferung, der Emil Frey AG in Schlieren, wird zurzeit ein neuer Toyota-­Showroom geschaffen. Vor dieser Baustelle sieht man mehrere Fahrzeuge der Brem + Schwarz Elektro­installationen AG stehen. Es ist deshalb nicht zu übersehen, dass die Zürcher Firma eine Mischflotte betreibt. In Bezug auf den Kauf der sieben Lexus NX 300h Business spricht daraus ein persönliches Vertrauensverhältnis, das auf Gegen­seitigkeit beruht.

 

 

Urs Clement lässt es aber nicht dabei bewenden. Natürlich hätten ihn auch die Qualität des Fahrzeugs und insbesondere auch das Gesamtpaket mit Blick auf die TCO überzeugt. Der Lexus NX 300h ist ein Vollhybrid. «Eine voll elektrische Lösung haben wir zwar geprüft, aber zum jetzigen Zeitpunkt als noch nicht geeignet für unsere Anforderungen befunden.» Von der Reichweite mal abgesehen, sei es auch ein infrastrukturelles Problem hinsichtlich der Ladungsmöglichkeiten. 

 

 

Die Projektleiter bringen es auf eine Jahreslaufleistung von etwa 25’000 bis 30’000 Kilometer und nutzen ihre Fahrzeuge in der Regel über eine Laufdauer von sechs bis sieben Jahren. Der Motor mit 2,5 Litern Hubraum erbringt eine Leistung von 197 PS, verfügt über ein stufenloses 7-Gang-Automatikgetriebe und ist in der Ausführung «Business» mit allen Assistenz- und Multimediasystemen ausgestattet, die einsatzrelevant sind und die Arbeit erleichtern. Und wie sagte ein Projektleiter bei der Übergabe? «Ein solch hochwertiges Fahrzeug anvertraut zu bekommen, werte ich auch als Zeichen der Wertschätzung gegenüber unserer Arbeit.»

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch