24. August 2017

Subaru Forester AWD mit EyeSight

Seit seiner Lancierung 1997 haben sich mehr als 39'000 Schweizerinnen und Schweizer für den Forester AWD entschieden. Damit der Erfolg weiterhin anhält, wird der Forester AWD laufend dem neusten Stand der Technik angepasst. So auch jetzt wieder. Mit der Einführung des Modelljahres 2018 ist der Forester AWD 2.0i Lineartronic in der Version Swiss Plus auch mit dem Fahrsicherheitssystem EyeSight erhältlich.

Subaru Forester AWD mit EyeSight

Das aus dem Outback AWD und Levorg AWD bekannte Fahrsicherheitssystem EyeSight kombiniert verschiedene Assistenten und knüpft so ein engmaschiges Sicherheitsnetz. Ein zentraler Bestandteil ist das Notbremssystem mit Kollisionswarner, das potenzielle Zusammenstösse mit Fussgängern, Fahrradfahrern und anderen motorisierten Verkehrsteilnehmern erkennt und selbstständig eine Notbremsung einleitet, wenn der Fahrer nicht reagiert. So lassen sich Unfälle bis zu einem Geschwindigkeitsunterschied von 50 km/h vermeiden oder zumindest die Aufprallgeschwindigkeit und Unfallfolgen minimieren.
 

 

Der aktive Spurhalteassistent warnt den Fahrer nicht nur vor einem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur, sondern bringt das Fahrzeug bei Bedarf mit einem Lenkimpuls zurück auf Kurs. Der ebenfalls serienmässige Spurleitassistent erkennt zudem, wenn der Fahrer über einen längeren Zeitraum Schlangenlinien fährt und schlägt Alarm. Abgerundet wird das Eyesight-Fahrsicherheitssystem von einer adaptiven Abstands- und Geschwindigkeitsregelung (Stauassistent). Darüber hinaus bietet der Forester AWD Swiss Plus mit dem Advanced Safety Package einen radargestützten Totwinkel- und Rückfahr-Querverkehrassistenten und einen Seitensicht-Monitor, was ein hohes Mass an zusätzlicher Sicherheit bietet.
 

 

Um möglichst viele Kundenbedürfnisse abzudecken, verfügt der Forester AWD über verschiedene Motor-/Getriebe-Kombinationen. Ein 2,0-Liter-Diesel-Boxermotor mit der Subaru-Automatik Lineartronic mit Manual-Modus oder als manuell geschaltete Version. Der Selbstzünder mit einer Leistung von 147 PS stellt sein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter bereits ab 1‘600 Umdrehungen zur Verfügung und ist mit einem Gesamtverbrauch von nur 5,7 Litern/100km und einer CO2-Emission von lediglich 148 g/km (Version Advantage, Man.) ein sparsamer Vertreter der SUV mit echtem Allradanrieb.
 

 

Weiter zwei Boxer-Benziner mit wahlweise 150 PS (2.0i) oder 240 PS (2.0XT-Turbo). Die 150 PS Modelle sind ebenfalls mit der Subaru-Automatik Lineartronic mit Manual-Modus oder als manuell geschalte Version erhältlich, während die XT-Turbo-Modelle ausschliesslich mit dem Lineartronic-Automatikgetriebe mit Manual-Modus erhältlich sind. Der Forester AWD mit EyeSight wird ab September in der Schweiz zum Preis ab CHF 37'500.- erhältlich sein. Weitere Forester AWD Modelle gibt es bereits ab CHF 28'900.- (2.0i Advantage). (rk/pd)

 

www.subaru.ch/de

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch