15. Juli 2016

Opel Zafira: ab sofort bestellbar

Seit 2012 ist die dritte Zafira-Generation im Einsatz. Nun hat Opel seinen Kompaktvan einer Frischzellenkur unterzogen und ihn vor allem in Punkto Optik und Technik zünftig aufgewertet. Bestellbar ist Opels Kompaktvan per sofort ab 25'800 Franken.

Opel Zafira: ab sofort bestellbar

Text: Rafael Künzle

 

Seit seiner Einführung 1999 erfreut Opels Kompaktvan Zafira Familien- und Geschäftskunden gleichermassen. Mit seinem flexiblen Raumangebot sowie seinem hohen Fahrkomfort wurde er zur festen Grösse im Portfolio der Rüsselsheimer. Selbst in der SUV-Ära halten die Kunden treu zu ihrem Zafira, der bislang über über 2,7 Millionen Abnehmer fand. Als Dankeschön hat Opel die seit 2012 existierende dritten Generation nun sprichwörtlich aufgehübscht. Neu ziert eine vom Astra inspirierte Front den Zafira: Die dynamisch gestalteten Scheinwerfer und der sportlichere Grill sollen das frische Design betonen, während ein adaptives LED-Lichtsystem dank vorausschauender und differenzierter Leuchtweitenregelung für mehr Sicherheit sorgt und die neuen Doppelschwingen-LED-Tagfahrlichter ihn bereits von weitem erkennbar machen. Zudem wurde das Heck des ab 25'800 Franken erhältlichen Zafira mit einer neuen Leuchtsignatur aufgewertet.

 

Im Innenraum haben die Rüsselsheimer ihr Augenmerk in erster Linie den technischen Komponenten gewidmet: Der sieben Zoll grosse Monitor des neuen Multimediasystems thront künftig in der Mitte des Armaturenbretts, und auch bei den Knöpfen hat der Zafira mächtig abgespeckt. Neu ist auch Opels persönlicher Online- und Serviceassistent OnStar an Bord, und damit auf grosser Fahrt nicht nur Familien untereinander, sondern auch mit der Aussenwelt verbunden sind, vernetzt ein WLAN-Hotspot die Passagiere mit dem World wide web. Zudem ist die neuste Frontkamera-Generation mit Spurassistent verfügbar, dazu gibt's eine Verkehrsschilderkennung, den Abstandswarner sowie einen radarbasierten Geschwindigkeitsregler. Insgesamt wurde das Cockpit ergonomischer, das Lenkrad liegt nun besser in den Händen und ein paar neue Farben frischen den Innenraum auf.

 

Unangetastet blieb hingegen das üppige sowie flexible Platzangebot: Bis zu sieben Passagiere oder 1860 Liter Gepäck fasst der geräumige Van, wobei nicht nur die Passagiere der ersten Reihe dank ergonomischen Sitzen fürstlich reisen. Die Lehne des Mittelsitzes in der um 15 Zentimeter verschiebbaren zweiten Reihe bildet durch Umklappen eine bequeme Armlehne für die äusseren Sitze, was für gediegenes Loungefeeling im Zafira sorgt. Erhalten bleibt auch das bewährte, unter dem Heck ausfahrbare Veloträgersystem, und über 30 Ablagemöglichkeiten sorgen im Innenraum für geschickte Stauraummöglchkeiten. Auch bei den Antrieben bleibt sich der Zafira treu und bietet weiterhin als einziges Fahrzeug seiner Klasse sowohl Benzin- und Diesel- wie auch Erdgasmotoren mit einem Leistungsspektrum von 120 bis 200 PS. Auch sein Markenzeichen, die riesige Panaroramawindschutzscheibe mit verschiebbaren Sonnenblenden, welche den Zafira zur rollenden Glaskuppel macht, darf natürlich nicht fehlen, wenn der 4,67 Meter lange Rüsselsheimer Ende September zu den Händlern rollt.

 

www.opel.ch

 

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK