06. Juli 2016

Porsche Zentrum Genf gewinnt Classic Restauration Challenge 2016

Neuer Name, selber Sieger: Das Porsche Zentrum Genf hat die Porsche Classic Restauration Challenge 2016 gewonnen. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr – damals hiess der Restaurationswettbewerb noch Porsche Classic Award – erreichte das Porsche Zentrum damit bereits zum zweiten Mal in Folge Platz eins.

Porsche Zentrum Genf gewinnt Classic Restauration Challenge 2016

Neben Genf waren die Porsche Zentren Lugano, Zug und Zürich sowie das Porsche Service Zentrum Schinznach-Bad angetreten, welches Rang zwei belegte. Die Aufgabe der fünf Teams bestand darin, innerhalb von zwölf Monaten ein Klassikfahrzeug teilweise oder komplett zu restaurieren. Darunter ein 911 Coupé in hellelfenbein von 1967, ein 911 T 2.2 von 1971, ein 911 S 2.2 Targa in hellgelb von 1971 und ein 911 Targa von 1977.

 

Das Porsche Zentrum Genf setzte sich mit der Restauration eines 911 S 2.0 in hellelfenbein aus dem Jahr 1969 durch. Das zweitplatzierte Porsche Service Zentrum Schinznach-Bad erreichte eine Punktzahl von 832. Die Siegerehrung fand am vergangenen Samstag im Rahmen des Porsche Treffen Mollis statt, das zusammen vom Porsche Club Glarnerland und der Porsche Schweiz AG veranstaltet wurde. Beim grössten Porsche Treffen in der Schweiz kamen mehr als 1000 Fahrzeuge aller Modelle und Baujahre zusammen.

 

Ziel des Wettbewerbs war es, durch die Restauration so nahe wie möglich an den Auslieferungszustand des jeweiligen Fahrzeugs heranzukommen. In die Bewertung flossen folgende Kategorien ein: Wiederherstellung des Urzustandes des Fahrzeugs, Tiefe der Restauration und Fahrzeugzustand, Dokumentation des Restaurationsprozesses und der Fahrzeughistorie sowie Marketing und Kommunikation. Dem technischen Zustand kam dabei die grösste Bedeutung zu. Eine Fachjury prüfte insbesondere Karosserie, Antriebsstrang und Fahrwerk.


Den Hintergrund des Restaurationswettbewerbs erläutert Dominik Steffen, Leiter After Sales der Porsche Schweiz AG: „Die Schweiz weist traditionell einen hohen Bestand an Porsche-Classic-Fahrzeugen auf, der Anteil am gesamten Fahrzeugpark beträgt mehr als 40 Prozent. Dementsprechend hoch fällt der Bedarf an einer professionellen Betreuung dieser Fahrzeuge aus. Mit der Porsche Classic Restauration Challenge zeigen wir, welche Kompetenzen die Porsche Zentren und Porsche Service Zentren bei der Teilebeschaffung, Reparatur, Betreuung und Restauration von historischen Porsche-Fahrzeugen besitzen. Zudem möchten wir die gesamte Handelsorganisation mit dem Wettbewerb motivieren, diese Kompetenzen weiter zu perfektionieren, damit wir unseren Kunden einen optimalen Service bieten können." (pd/ml)

 

www.porsche.ch

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK