29. Oktober 2012

Audi und Skoda schnitten am besten ab

Der Aussendienst der Scana Lebensmittel AG ist neu mit Audi A4 Avant und Skoda Octavia Combi unterwegs.

Audi und Skoda schnitten am besten ab

Neue Skoda Octavia Combi und Audi A4 Avant für den Aussendienst der Scana Lebensmittel.

Seit über 60 Jahren ist das Schweizer Unternehmen Scana Lebensmittel AG der umfassendste Gastronomiepartner für Restaurants und Hotels sowie für institutionelle Betriebe wie Spitäler, Kliniken, Heime, Residenzen, Kettenbetriebe und Einkaufsverbunde.

Scana verfügt über ein umfassendes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem gemäss ISO 9001/ISO 14001 und hat die «Green Logistics»-Auszeichnung erhalten. Wichtiger Bestandteil beider Normen sind die Lieferantenauswahl und die Lieferantenbewertung. Hier spielen sowohl qualitative Faktoren (Produkt- und Servicequalität) als auch ökologische Faktoren (Umweltverträglichkeit, Treibstoffverbrauch, CO2-Bilanz) eine wichtige Rolle. Bei der Evaluation schnitten die Fahrzeuge von Audi und Skoda am besten ab.

Damit die Geschäftsleitung und auch die Kundenberater stets zuverlässig zu Ihren Beratungsterminen eintreffen, ist eine verlässliche und sichere sowie möglichst umweltschonende Mobilität für das Unternehmen von grösster Bedeutung.

Im Rahmen einer Evaluation des Flottengeschäfts hat sich Scana neu für die AMAG als Mobilitätspartner im PW-Bereich entschieden. Das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis, ein überragendes Platzangebot sowie die sparsamen Dieselmotoren waren die entscheidenden Kriterien bei der Produktewahl.

Ende September wurde nun in der AMAG Retail Autowelt Zürich eine erste Tranche von sechs Audi A4 Avant und 15 Skoda Octavia Combi vom AMAG-Projekt-Team der Scana übergeben.

Die Verkaufsleiter sind fortan im Audi A4 Avant 2.0 TDI mit 8-Gang-Multitronic unterwegs. Die Kundenberater werden ihre Reisen in Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Elegance und je nach Region in Octavia Combi 2.0 TDI Elegance 4x4, alle mit der komfortablen DSG-Automatik, in Angriff nehmen. Die Kundenberater durften dabei aus einer vordefinierten Farbpalette auswählen. «Nebst den Produkten von Audi und Skoda war das Gesamtdienstleistungsangebot der AMAG ein zentraler Aspekt für die Wahl des Flottenlieferanten», erklärt Robert Antal, Leiter Transporte Scana Lebensmittel AG, anlässlich der Flottenübergabe in Zürich. Er betont: «Die umfassenden, dienstleistungsorientieren Lösungsansätze durch die Spezialisten von AMAG Corporate Fleet Sales und von AMAG Leasing, waren mitentscheidend bei der Vergabe.» Die Fahrzeugfinanzierung, Wartung und Reparatur sowie das Manangement würden über die AMAG Leasing laufen, so Antal weiter. Die Autos sind durch den dezenten Scana-Firmenschriftzug am Heck als Flottenautos erkennbar. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK