22. Oktober 2012

Neuer Mini-SUV von VW

SUV sind und bleiben der Renner. Nun präsentiert VW eine Studie eines künftigen 3,86 Meter langen SUV in der A00-Klasse. Auch beim Downsizing macht VW vorwärts: Nun gibt es auch das 1-Liter-Triebwerk mit Turbo und Direkteinspritzung.

Neuer Mini-SUV von VW

Seriennahe Studie: VW Taigun.

Volkswagen präsentiert auf der São Paulo International Motor Show 2012 (22. Oktober bis 4. November) in einer Weltpremiere die Studie eines neu entwickelten Kompakt-SUV: den Taigun. Das Modell ist eine Hommage an den brasilianischen Markt. Im Falle einer Serienfertigung könnte der neue Volkswagen allerdings nicht nur in Südamerika, sondern weltweit angeboten werden.

Die Exterieur-Optik der Studie folgt der besonders prägnanten und klaren Volkswagen Design-DNA, die durch die Chefdesigner Walter de Silva (Konzern) und Klaus Bischoff (Marke) definiert wurde. Das neue Sport Utility Vehicle wirkt dadurch extrem hochwertig und kraftvoll. Der Taigun ist 3,859 m lang, 1,728 mm breit und 1,570 m hoch. Im Innenraum zeigt die VW-Studie, wie sich der Hersteller zu erschwinglichen Preisen einen edlen und variabel nutzbaren Kompakt-SUV vorstellt.

Neuer 1-Liter-Downsizingmotor
Angetrieben wird der viersitzige Taigun von einem neuen 1,0-Liter-TSI-Motor mit 110 PS. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 4,7 l/100 km (110 g/km CO2) liegen. Der direkteinspritzende Turbomotor des Taigun debütiert ebenfalls als Weltpremiere; der neue Motor erweitert das Spektrum der Dreizylinder-Benziner um die Direkteinspritzung plus Turbotechnik und eröffnet damit ein neues Kapitel der Downsizing-Strategie von VW. Das neue Aggregat ist sehr sparsam und stellt bereits bei niedrigen Drehzahlen (175 Newtonmeter Drehmoment ab 1500 Touren) ein hohes Drehmoment zur Verfügung.
Der in der Studie nur 985 Kilogramm schwere Klein-SUV beschleunigt mit dem neuen Motor in nur 9,2 Sekunden auf 100 km/h und soll bis zu 186 km/h erreichen. Kombiniert ist der Motor mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Optimale Raumausnutzung
Das neue Mini-SUV will optimale Raumausnutzung bieten. Hinter der Heckklappe erschliesst sich ein 280 Liter grosser Kofferraum; wird die Rückbank umgeklappt, vergrössert sich das Stauvolumen auf 987 Liter. Die – von Kunden gewünschte - hohe Sitzposition ist SUV-typisch. Die Kopffreiheit vorn liegt bei 1036 mm; im Fond beträgt sie 980 mm; darüber hinaus soll die grosse Beinfreiheit für einen hohen Sitzkomfort im Fond sorgen. Optimal für jede Statur anpassen lässt sich der Arbeitsplatz des Fahrers respektive der Fahrerin; so ist zum Beispiel die Lenksäule in einem Winkel von 25 Grad in der Höhe einstellbar.

Laut VW ist die Studie seriennah und die Chance auf Markteinführung besonders gross. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK