01. Dezember 2015

Personelle Veränderungen bei PSA Peugeot Citroën Schweiz und Österreich

Sébastien Vandelle wird ab sofort interimistisch bis zum Eintritt des neuen Generaldirektors im April 2016 die länderübergreifende Organisation PSA Peugeot Citroën Schweiz und Österreich führen. Frédéric Drouin wurde zudem als neuer Direktor der Marke Peugeot in der Schweiz bestätigt.

Personelle Veränderungen bei PSA Peugeot Citroën Schweiz und Österreich
Personelle Veränderungen bei PSA Peugeot Citroën Schweiz und ÖsterreichPersonelle Veränderungen bei PSA Peugeot Citroën Schweiz und Österreich

Sébastien Vandelle (42) besitzt eine umfangreiche Erfahrung mit der Marke Citroën. Seine berufliche Laufbahn begann er als Direktmarketing- und CRM-Verantwortlicher bei der Tochtergesellschaft Citroën Dänemark, führte ihn nach Paris, weiter nach Nordeuropa und schliesslich Osten, wo er von 2011 bis Juli 2012 als Generaldirektor Citroën Tschechien tätig war.

 

Sein Vorgänger, Gilles Camincher (50), der diese Position seit 1. Dezember 2014 innehatte und davor als Direktor der Marke Peugeot in Österreich fungierte, hat sich entschlossen, den Konzern PSA Peugeot Citroën zu verlassen, um neuen Herausforderungen entgegenzusehen.

 

«Mit der Einrichtung der länderübergreifenden PSA-Organisation der Schweiz und Österreich im Dezember 2014 mit Gilles Camincher an der Spitze wurde die sehr wichtige Grundlage geschaffen, um die Marken Peugeot und Citroën auf den richtigen Weg zurückzubringen und den Aufbau der Marke DS zu intensivieren. Mit den heutigen Veränderungen festigen wir diese Organisation», sagt Vandelle.

 

Als neuer Direktor der Marke Peugeot in der Schweiz wurde Frédéric Drouin bestätigt. Drouin verfügt über langjährige Erfahrung in der Automobilbranche und hatte in 25 Jahren verschiedene weltweite Funktionen für die Marke Peugeot inne. 2014 wechselte er als Verkaufsdirektor in die Schweiz und übernahm ein Jahr später die Direktion über die B2B-Aktivitäten aller drei Marken in beiden Ländern. Sein Vorgänger in der Schweiz, Olivier Gandolfo hat im Sommer eine neue Funktion im PSA-Konzern angetreten. Drouin hatte seine Aufgaben bereits zu diesem Zeitpunkt interimistisch übernommen und bleibt weiterhin für den B2B-Bereich in der Schweiz zuständig.

 

Die Marken Citroën und DS erhalten ausserdem einen neuen Marketingverantwortlichen, der für die Schweiz und Österreich gleichermassen zuständig sein wird. Marc Giulioli übernimmt ab sofort die Funktionen DS Brandmanager sowie Leiter Citroën Marketing. Er folgt damit Pierre-Yves Delespine nach, der nach Frankreich zurückkehrt, um eine neue Herausforderung innerhalb der PSA-Gruppe anzunehmen. (pd/ir)

 

www.peugeot.ch

 

www.citroen.ch

 

www.ds-automobile.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK