25. November 2015

PSA wird Verbrauchsdaten aus dem Fahrbetrieb veröffentlichen

Mit dem Ziel, die Kunden immer besser zu informieren, gehen PSA Peugeot Citroën und die europäische Nichtregierungsorganisation «Transport & Environment» eine Partnerschaft ein. Gemeinsam werden sie bis zum Frühjahr 2016 die Verbrauchsdaten im Fahrbetrieb und bis zum Frühjahr 2017 die Schadstoffemissionen der Personenwagen Euro 6.2 messen und veröffentlichen. Hierbei geht es auch und vor allem um den Ausstoss an Stickoxiden (NOx).

PSA wird Verbrauchsdaten aus dem Fahrbetrieb veröffentlichen

Den wichtigsten Pkw-Modelle von PSA Peugeot Citroën werden zur Messung des Kraftstoffverbrauchs im Fahrbetrieb Tests auf öffentlichen Strassen (Stadt, ausserorts, Autobahn) unterzogen. Sie sollen in der Nähe von Paris unter realen Fahrbedingungen durchgeführt werden. Das Verfahren wird in den Qualitätsprozess von PSA integriert. Der Ablauf, die Durchführung des Tests und die Bewertung der Testergebnisse werden durch ein unabhängiges, international anerkanntes Institut geprüft und validiert. Derzeit werden Verhandlungen mit «Bureau Veritas» zur Umsetzung dieses Programms geführt.

Jos Dings, Direktor von T&E: «Die Messungen der CO2-Emissionen und des Kraftstoffverbrauchs unter echten Fahrbedingungen werden dem Fahrer helfen, die sparsamsten Modelle aussuchen zu können. Diese Informationen kommen den Verbrauchern, dem Gesundheitswesen und der Umwelt zugute. Wir sind überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit mit PSA zuverlässige Ergebnisse liefern wird. Und die Ergebnisse werden für jeden Interessenten zugänglich sein.» (bsc/pd)

www.peugeot.ch

www.citroen.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK