24. September 2015

Dank Legic aus Wetzikon: Kreditkarte öffnet BMW-Leihwagen

Ein Unternehmen aus Wetzikon hilft BMW bei den Mobilitätsangeboten: An der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas stellte die BMW Group ihre neueste Entwicklung zusammen mit MasterCard vor: Öffnen des Fahrzeugs durch einfaches Davorhalten einer BMW-Kreditkarte mit einem Chip der Firma Legic.

Dank Legic aus Wetzikon: Kreditkarte öffnet BMW-Leihwagen

Die universellen, kontaktlosen Leserchips der «Legic-4000»-Serie bilden dabei ein zentrales Element. So sind alle BMW- und Mini-Fahrzeuge des Carsharing-Anbieters DriveNow mit einem Multikarten-Leser auf Basis des «Legic-4500M»-Chips ausgestattet, der eine kontaktlose Kommunikation zwischen einer Karte und dem Fahrzeug ermöglicht.

Der NFC-Chip ist sowohl auf den DriveNow-Kundenkarten als auch auf der BMW-Kreditkarte aufgebracht. NFC ist ein Funkstandard für Datenübertragungen über kurze Entfernungen und macht somit aus einer Karte einen Autoschlüssel. Das gemietete Fahrzeug öffnet sich, sobald die Karte in die Nähe des Sensors an der Windschutzscheibe gehalten wird. Ein grüner Smiley signalisiert die korrekte Identifizierung des Fahrers und sichert somit den Zugang zum Auto.

DriveNow, das Carsharing-Angebot von BMW und dem Autovermieter Sixt, bietet in internationalen Grossstädten Premiumfahrzeuge der Marken BMW und Mini an. Registrierte Kunden reservieren ihr Wunschauto über die DriveNow-App oder Website. Sie können die Fahrzeuge über die App oder mit ihrer Kundenkarte öffnen – oder jetzt auch mit der BMW-Kreditkarte. (bsc/pd)

www.drive-now.com
www.legic.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK