20. Juli 2015

Sinkende Erlöse trotz starker Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2015

Obschon die Arbeitslosenquote steigt und das Bruttoinlandprodukt (BIP) nach drei Jahren beständigen Wachstums erstmals wieder negativ ausfiel, wurden laut Eurotax in der Schweiz sowie im Fürstentum Liechtenstein im ersten Halbjahr 2015 so viele Autos immatrikuliert, wie kaum je zuvor.

Sinkende Erlöse trotz starker Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2015

Der Juni 2015 geht gar als bester Verkaufsmonat seit drei Jahren, als zweitbester Juni der vergangenen zehn Jahre sowie als viertbester Juni der zurückliegenden 25 Jahre in die Geschichte ein - so eine Auswertung von Eurotax und des AGVS. Insgesamt wurden von Januar bis Juni des laufenden Jahres 161'798 Neuwagen (+11'893 PW, +7,9%) verkauft.

 

Euro-Rabattaktionen sowie Listenpreissenkungen beflügelten indes nicht nur die Nachfrage in den Segmenten der (Oberen) Mittel- und Luxusklasse, sondern auch im preislich adjustierten Gebrauchtwagenhandel. Zur Jahresmitte drehte deshalb der zuletzt im Schatten boomender Neuimmatrikulationen stehende Occasionsmarkt mit 425'584 Handänderungen (+1436 PW, +0,3%) - bei konstant bleibenden Standzeiten (94 Tage, +0,0%) - knapp ins Plus. (pd/ml)

 

www.eurotaxpro.ch

www.agvs.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK