19. Februar 2015

Autosalon Genf mit Neuheiten für jeden Geschmack

Über 900 Autos von 220 Ausstellern werden am 85. Internationalen Automobil-Salon in Genf gezeigt, der vom 5. bis 15 März seine Tore öffnet. Während der elf Tage wird mit rund 700‘000 Besuchern gerechnet. Auf sie warten rund 130 Welt- und Europapremieren.

Autosalon Genf mit Neuheiten für jeden Geschmack
Autosalon Genf mit Neuheiten für jeden Geschmack

Der Automobil-Salon in Genf zählt zu den fünf wichtigsten Automessen der Welt, kein Wunder präsentieren die Autohersteller ein Feuerwerk an Neuheiten und technischen Innovationen. Am Montag, den 2. März, vor der Publikumseröffnung treffen sich die Journalisten zur Car of the Year-Krönung 2015. Eine Jury von 58 Journalisten ist für die Wahl des Car of the Year zuständig. Der Preis wird zum vierten Mal im Rahmen des Autosalons verliehen. Am Donnerstag findet dann die offizielle Eröffnung in Anwesenheit der Bundesrätin Doris Leuthard statt.

 

Neben den grossen Herstellern sind immer mehr neue Autobauer präsent, wie die chinesische Marke Qoros, die zum dritten Mal in Folge ihre Fahrzeuge in den Palexpo-Hallen beim Genfer Flughafen ausstellt. Zum ersten Mal dabei sind  Luxusveredler und Designer wie Radical Sportscars, Scuderia Cameron Glickenhaus, ED Design, Phiaro und Segula, sowie die fast hundertjährige Marke Borgward, die in Genf ihr Revival feiert. Aber egal für was sich die Besucher interessieren werden, der Weg durch die Hallen des Automobil-Salons wird mit attraktiven Fahrzeugen für jeden Geschmack gepflastert sein.

 

Eines der typischen Merkmale ist die Vielzahl kleiner Aussteller mit liebenswert-verrückten, abgefahrenen Schaustücken. Etwa das Leichtbauprojekt Light Cocoon der Firma Edag, ein Sportwagen mit Textilaussenhaut und Minimalgewicht oder der Rinspeed Budii, der seinen Besitzern als guter Freund der Familie alle Wünsche von den Augen ablesen soll.

 

Die Ausstellungsfläche ist bis auf den letzten Quadratmeter vergeben. Ein besonderes Augenmerk gilt heuer umweltfreundlichen und sparsamen Autos. Die Besucher erhalten am Eingang einen Faltprospekt mit Autos, die nicht mehr als 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstossen.

 

Die Halle 7 ist traditionellerweise den  Zubehör- und Ersatzteilelieferanten sowie den Zulieferern der Automobilbranche gewidmet. Das alljährliche internationale Treffen ist auch eine gute Gelegenheit, die nationale Automobilbranche ins Rampenlicht zu rücken und seine Dienstleistungen und Angebote in den Bereichen Zubehör, Ersatzteile und Garageneinrichtungen vorzustellen.

 

Eine Sonderausstellung zeigt diesmal der Uhrenhersteller TAG Heuer, der zugleich das 30-jährige Jubiläum seiner Zusammenarbeit mit dem Formel-1-Rennstall McLaren feiert. Auf 1000 Quadratmetern wird das vielfältige Wirken von TAG Heuer im Motorsport gezeigt, darunter in der Formel 1, Rallyes, Langstreckenrennen oder in der neuen Formel E.

 

Beeindruckend ist auch die Zahl der bereits akkreditierten Journalisten aus der ganzen Welt. So werden insbesondere in den ersten zwei Pressetagen rund 10'000 Medienvertreter über die Highlights vor Ort berichten.

 

Der Genfer Automobil-Salon ist vom 5. bis 15. März montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 16 Franken, für Kinder bis 16 Jahren 9 Franken. (ir/pd)

 

www.auto-salon.ch

 

 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK