02. Dezember 2014

Schenker Storen setzt auf Škoda Octavia Combi

Die Berater-, Montage- und Serviceteams von Schenker Storen sind auf 37 Filialen in der ganzen Schweiz verteilt. Nun erneuert der Storen-Spezialist seine Fahrzeugflotte und setzt dabei auf den Mobilitätsdienstleister AMAG. Die ersten 41 Škoda Octavia Combi 1.6 TDI wurden durch AMAG Fleet und den Provider auto-interleasing über die AMAG Dulliken ausgeliefert.

Schenker Storen setzt auf Škoda Octavia Combi

Neue Autos machen gute Laune (v.l): Davide Melileo (Key Account Manager Regional Fleet Sales AMAG), Andreas Cantamessa (Flottenmanagement Schenker Storen AG) und Giovanni Luca Carta (Key Account Manager Corporate Fleet Sales AMAG).

Schenker Storen setzt auf Škoda Octavia Combi

Schenker Storen produziert seit 1881 in Schönenwerd (SO) Storen. Das Traditionsunternehmen war bereits in seiner Gründerzeit innovativ in der Konstruktion von Storen und ist es bis heute geblieben. Die AG beschäftigt heute mehr als 750 Mitarbeiter, davon 40 Lernende. Das führende Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Sonnen- und Wetterschutzmarkt verfügt über ein umfangreiches Produktangebot und vertreibt hochwertige und umweltfreundliche Produkte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und weiteren europäischen Ländern.

Das von Schenker Storen georderte Modell Octavia Combi ist in der Schweiz seit mehreren Jahren in Folge der meistverkaufte Kombi, das beliebteste Flottenfahrzeug sowie eines der meistverkauften 4x4- und Dieselmodelle. Dazu kommen ein gut aufgestelltes Händler- und Servicenetz in der ganzen Schweiz sowie mit der AMAG ein starkes Schweizer Unternehmen, das mit seinen Retail-Betrieben sowie Fleet- und Leasing-Spezialisten verschiedene Bedürfnisse kompetent und aus einer Hand unterstützt.

Die Marke Škoda steht für ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, gepaart mit einem überdurchschnittlichen Raumangebot und hoher Funktionalität, Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit sowie Wertstabilität und eine gute Umweltbilanz. Wichtig für Flottenbetreiber sind natürlich die attraktiven Gesamtbetriebskosten (TCO).

Andreas Cantamessa, Flottenmanager bei Schenker Storen: «Die neuen Škoda Octavia Combi erfüllen unsere Bedürfnisse in vielerlei Hinsicht. Entscheidend waren für uns neben einem bestmöglichen Verhältnis zwischen Preis und Mobilitätsanforderungen vor allem auch die tiefen Gesamtkosten sowie die kundenorientierte Betreuung vor, während und nach der Fahrzeuganschaffung. Zudem ist uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter mit ihren Fahrzeugen im täglichen Einsatz wohlfühlen.»

Als Konsequenz wird die Schenker Storen AG ihre Fahrzeugflotte mittelfristig auf rund 200 Škoda Octavia ausbauen. (bsc/pd)

www.storen.ch
www.amag.ch




SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK