07. September 2012

Ford Mustang kommt in die Schweiz

Die Ford Motor Company hat am 6. September die Einzelheiten ihrer forcierten Produktoffensive bekanntgegeben. Sie zielt auf Wachstumsmöglichkeiten im Markt für grosse Limousinen, SUV und Nutzfahrzeuge - und bringt den Mustang offiziell in die Schweiz.

Ford Mustang kommt in die Schweiz

Der 2013 Ford Mustang.

Von Manuela Diethelm

 

Letztes Jahr wurden in der Schweiz mehr als 400 Ford Mustang verkauft. In Zukunft wird der All-American Muscle Car offiziell auch in Europa importiert und vertrieben, wie Stephen Odell, Ford of Europe Chairman und CEO, und Ford President und CEO Alan Mulally anlässlich einer grossen Pressekonferenz am 6. September bekanntgaben. Weitere Angaben konnten noch nicht gemacht werden, dafür verspricht Ford zahlreiche neue Produkte für Europa.

 

Die Produktoffensive stützt sich auf das globale «One Ford»-Modellangebot und konzentriert sich besonders auf den wachsenden Markt der grossen Limousinen, SUV und Nutzfahrzeuge. Der neue Ford Mondeo mit bewusstem Premium-Komfort wird als erstes Fahrzeug in diesem Segment mit dem preisgekrönten 1-Liter-EcoBoost-Benzinmotor angeboten werden - und sogar als Hybrid Electric Vehicle. Der neue Mondeo ist damit Fords erster Personenwagen für Europa mit Vollhybrid. Zudem wird im Mondeo erstmals eine Version mit Dieselmotor und Allradantrieb angeboten.

 

Im wachsenden SUV-Segment strebt Ford ein umfassendes Angebot mit Fahrzeugen in allen Grössen an: Ende des Jahres wird die neue Generation des erfolgreichen Kuga lanciert, in den nächsten 18 Monaten folgt der kleine SUV EcoSport, der mit weniger als vier Metern Länge etwa so lang wie der Fiesta ist. Auch er wird mit dem sparsamen 1-Liter-EcoBoost-Motor ausgestattet sein. «Die gesamte Magie des Kuga in einer kleineren Verpackung», beschrieb Jim Farley, Group Vice President of Global Marketing, Sales and Service, den EcoSport. Später kommt mit dem Ford Edge ein grösseres SUV mit Premium-Ausstattung auf den Markt, das in den USA bereits erfolgreich verkauft wird.

 

Und auch bei den Kleineren und den Grössten tut sich was: Der neue Fiesta wurde überarbeitet und wird noch dieses Jahr an die Händler ausgeliefert. Der Fiesta ST kommt 2013. Ein Facelift gibt es auch für die Nutzfahrzeuge: Bei ihnen im Verlauf der nächsten zwei Jahre ein umfassend neues Design implementiert. Zu den neuen Produkten kommen aber auch neue Technologien, bei denen die EcoBoost-Motoren erst einen Anfang bildeten. Das Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC zum Beispiel wird im Focus ST und B-Max sowie im neuen Fiesta und Kuga ein Debut feiern und liefert nicht nur Multimedia-Komfort, sondern auch akustische Wegbeschreibungen, ermöglicht den Ruf des Notdienstes, liefert personalisierte Berichte zum Fahrzeugzustand und warnt gar vor Allergierisiken.

 

Angesichts der umfassenden Neuerungen erklärte Odell: «Ford bietet eine Produktpalette wie nie zuvor. Wir haben uns von einer europäischen Marke zu einer Marke globalen Ausmasses mit dem besten Angebot für die Kunden in Europa entwickelt.»

 

www.ford.ch

Bilderdownload:


SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK