26. Juni 2014

Seat Mitglied in der Open Automotive Alliance (OAA)

Seat ist jetzt Mitglied in der Open Automotive Alliance. Das wurde auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco bekannt gegeben. Die Open Automotive Alliance (OAA) ist ein Zusammenschluss von namhaften Technologie- und Fahrzeug-Herstellern, deren Ziel es ist, Android-Geräte nahtlos ins Automobil zu integrieren.

Seat Mitglied in der Open Automotive Alliance (OAA)
Seat Mitglied in der Open Automotive Alliance (OAA)

Die OAA legt die Schnittstelle Android Auto als Standard für die Integration von Android-Geräten fest. Android Auto ist der nächste Schritt im Bereich Konnektivität und verknüpft Smartphones und Tablets mit dem Infotainment im Fahrzeug. Android Auto ermöglicht es, Inhalte des Smartphones auf dem Monitor des Fahrzeugs anzuzeigen und zu bedienen.


Dietmar Peters, Leiter der Elektrik- und Elektronikentwicklung bei Seat: «Das noch bessere Zusammenspiel unserer Fahrzeug-Infotainmentsysteme in Kombination mit Android ist ein gutes Beispiel für Technology to Enjoy für unsere jugendliche Marke.» (pd/bsc)

 

www.seat.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK