02. Juni 2014

TCS Roadshow «Gefahren erkennen» in Bern und Genf

Besucher können in einem Stop-Crash-Test virtuelle Notbremsungen erleben. Ein Gurtenschlitten zeigt, welche Auswirkungen ein Aufprall bereits bei niedriger Geschwindigkeit hat, bei etwa 7 km/h. So sollen Verkehrsteilnehmer für die Risiken im Verkehr sensibilisiert werden.

TCS Roadshow «Gefahren erkennen» in Bern und Genf

Erfahrene Experten des TCS und der Polizei geben zusätzlich Tipps, wie man sich in brenzligen Situationen richtig verhält. Zudem kann am Fahrsimulator eine Teststrecke bei unterschiedlichen Wetterverhältnissen abgefahren werden. Für Kinder besteht die Möglichkeit, sich auf einem Bobbycar-Parcours dem Thema spielerisch anzunähern. Wer mit seinem Velo vorbeikommt, kann dieses auch gleich vor Ort kontrollieren lassen.

Die TCS Roadshow findet am Samstag, 7. Juni, auf dem Waisenhausplatz in Bern statt und am Samstag, 28. Juni, auf dem Plaine de Plainpalais in Genf – jeweils von 10 bis 17 Uhr.

2013 kam es auf Schweizer Strassen zu 17‘473 Unfällen mit Personenschaden. Dabei wurden 269 Menschen getötet sowie 4129 schwer verletzt. (pd/bsc)

www.tcs.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK