18. Februar 2014

fleetcompetence europe startet strategische Seminare zum Flottenmanagement

Im März beginnt fleetcompetence europe mit Abendseminaren zu aktuellen strategischen Themen im Flottenmanagement. Mit seinem fleetinstitute startet das Beratungsunternehmen damit neue Aktivitäten im Bereich Aus- und Weiterbildung für das Management von Fahrzeugflotten.

fleetcompetence europe startet strategische Seminare zum Flottenmanagement

Ist das Privatfahrzeug oder der Firmenwagen wirtschaftlicher für mein Unternehmen? Wie organisiere ich das Management meiner Fahrzeugflotte effizient? Welche Punkte muss ich beachten, wenn ich externe Dienstleister für das Flottenmanagement nutzen möchte? Diese und ähnliche Fragestellungen stehen in vielen Unternehmen derzeit auf der Agenda. Die Unternehmensberatung fleetcompetence europe bietet daher ab März 2014 spezifische Abendseminare an, um Unternehmen zu unterstützen, diese und weitere Fragen für sich beantworten zu können.

«Wir stellen eine hohe Nachfrage nach Informations- und Schulungsveranstaltungen im Segment Flottenmanagement fest», erläutert Balz Eggenberger, Managing Partner von fleetcompetence europe. «Unter dem Dach unseres fleetinstitutes bieten wir daher nun verschiedene Konzepte zur Wissensvermittlung an.»

In einem ersten Schritt hat das Unternehmen ein dreistufiges Konzept für strategische Kompaktseminare entwickelt. Sie finden zu festen Terminen in Tagungshotels in Zürich, Bern und Basel statt, jeweils abends von 17 bis 20 Uhr. Nach dem Seminar besteht Gelegenheit für ein Networking der Teilnehmer bei einem Apéro riche.


Die Seminare bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden. «Wir möchten bei dem Konzept berücksichtigen, dass das Flottenmanagement in Unternehmungen sehr unterschiedlich entwickelt ist. Daher sollen von den Basics im Flottenmanagement bis zur umfangreichen Auslagerung von Flottenmanagement-Tätigkeiten alle Aspekte beleuchtet werden», so Eggenberger.

Das erste Seminar befasst sich daher mit der grundlegenden Frage «Firmen- oder Privatfahrzeug?» und beleuchtet diese Frage im Spannungsfeld zwischen Motivation und Wirtschaftlichkeit und auch in Bezug auf die steuerlichen Vor- und Nachteile. Die mit Beispielen aus der Praxis unterfütterten Ausführungen werden ergänzt durch einen Blick auf typische Konzepte im Markt, Letzteres anhand von Informationen aus der Marktstudie «Car Policy 2013», die fleetcompetence europe gemeinsam mit aboutFLEET durchgeführt hat.

Das zweite Kompaktseminar befasst sich mit der effizienten Organisation des Flottenmanagements im Unternehmen. Es konzentriert sich insbesondere auf die Gestaltung der Car Policy als Kern einer Flottenlösung. Hier werden wesentliche Inhalte und Optionen erläutert. Daneben stehen die Anforderungen an das Management einer Fahrzeugflotte auf der Agenda sowie die verschiedenen Flottenmanagement- und Finanzierungsformen.

Der letzte Punkt leitet über in das dritte Seminar, das sich intensiv mit der Nutzung externer Dienstleister befasst. Die Teilnehmer erfahren hier, welche Konzepte im Markt angeboten werden und wie sie vorgehen müssen, um das zu ihrem Unternehmen passende Konzept zu identifizieren und erfolgreich umzusetzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Ausschreibung von Flottendienstleistungen unter Betrachtung der Gesamtkosten (TCO, Total Cost of Ownership).
 
«Wir denken, dass diese Themen viele Unternehmen aktuell bewegen und dass der Markt auf ein entsprechendes Angebot gewartet hat», erklärt Eggenberger. «Die Resonanz auf unser Angebot bestätigt das: Bereits jetzt sind diverse Seminartermine gut gebucht.»
Aktuelle Informationen zum Status und eine Anmeldemöglichkeit finden Interessenten auf der Webseite von fleetcompetence. (pd/ft)



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK