06. Mai 2020

Fördert die Coronakrise das Interesse an E-Autos?

Nicht nur das Strassenbild hat sich verändert, auch ein Blick in die Daten von AutoScout24 zeigt, dass Elektroautos immer gefragter werden. So wird heute 17-mal mehr nach Elektrofahrzeugen gesucht als noch vor fünf Jahren. Branchenexperten sehen eine Verbindung zum Coronavirus.

Fördert die Coronakrise das Interesse an E-Autos?

Elektrofahrzeuge gewinnen in der Schweiz an Relevanz - das zeigt ein Blick auf die Daten der schweizweit grössten Onlineplattform im Automobilbereich AutoScout24. Im Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre ist ein klarer Trend ersichtlich: heute wird 17-mal mehr nach Elektrofahrzeugen gesucht, als noch im Jahr 2015.
 

 

Suchanfragen um ein Drittel angestiegen: Nachhaltige Lebenseinstellungen, der rasante technische Fortschritt und breitere Infrastruktur lassen Autosuchende vermehrt über ein Elektroauto nachdenken. Rund 6 % der gesamten Suchanfragen auf AutoScout24 sind mittlerweile Suchen nach Autos mit diesem alternativen Antrieb. «Dieser Anteil ist in den letzten Monaten beträchtlich angestiegen», erklärt Pierre-Alain Regali, Managing Director von AutoScout24. «Schon nur im Vergleich zum letzten Quartal ist die Anzahl Suchanfragen nach Elektroautos um über 30 Prozent gestiegen», erklärt der Online-Experte. Einen definitiven Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Situation lasse sich in den Daten der Onlineplattform heute noch nicht ablesen, so Regali. Eine Verbindung sieht er aber trotzdem: «Genauso wie das Coronavirus die Digitalisierung der Automobilbranche vorantreibt, revolutioniert auch das Elektrofahrzeug die gesamte Industrie.»
 

 

«Viele Menschen verbinden heute immer noch die Firma Tesla mit Elektroautos. Auch darum, weil die Marke im letzten Frühling begonnen hat, den Mittelklassenwagen Model 3 in der Schweiz auszuliefern. Denn dadurch wurden Elektroautos im Schweizer Strassenbild immer sichtbarer», erklärt Maurice Acker, National Sales Director von AutoScout24. Der Branchenexperte differenziert: «Tesla hat vor rund 15 Jahren zwar eine gewisse Vorreiterrolle übernommen, mittlerweile produzieren immer mehr und mehr auch andere Hersteller Elektro- oder Hybridfahrzeuge. Durch die Reichweitenoptimierung und technische Weiterentwicklung wird das Elektroauto zudem zunehmend massentauglicher.» Unbestritten bleibe, dass der Elektromotor einen deutlich besseren Wirkungsgrad als moderne Benzin- und Dieselaggregate habe. Ebenso matchentscheidend sei auch der Ausbau der Infrastruktur. Hier gebe es aber weiterhin Potenzial nach oben, so Acker.
 

 

Die wachsende Auswahl an Modellen und Herstellern von Elektroautos eröffnet neue Optionen für Menschen, die ein Auto suchen. Zudem lässt sie sie intensiver stöbern, träumen und immer öfter auch kaufen.


Nach diesen Elektroautos wird am meisten gesucht (01.01.2020 - 31.03.2020):

  1. Skoda Citigo
  2. BMW i3
  3. VW Golf
  4. VW Up
  5. Kia Niro
  6. Seat Mii
  7. Hyundai Kona
  8. Tesla Model S
  9. Nissan Leaf
  10. Peugeot 208

 

www.autoscout24.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK