04. Mai 2020

Neuer CAS-Lehrgang «SMART Mobility Management» startet im September

Das Institut für Customer Insight startet am 14. September 2020 den neuen Zertifikatslehrgang «SMART Mobility driven by SMART Data & SMART Cities». Das Certificate of Advanced Studies (CAS mit 15 ECTS) mit den Modulen Leadership, Entrepreneurship und Operations findet mit jeweils fünf Präsenztagen zwischen September und November 2020 in St. Gallen und München statt.

Neuer CAS-Lehrgang «SMART Mobility Management» startet im September

«Die Mobilitäts-Industrie steht vor der grössten und tiefgreifendsten Veränderung in ihrer Geschichte. Zusätzlich verschärft die COVID19 Krise den Druck auf die Industrie. Das Management der Chancen und Risiken dieser Transformation steht im Zentrum unseres Zertifikatslehrgangs SMART Mobility Management driven by SMART Data & SMART Cities.» sagt Andreas Herrmann, Professor für Betriebswirtschafslehre an der Universität St. Gallen, Visiting Professor an der London School of Economics am Institut LSE Cities.
 

 

Das Certificate of Advanced Studies (CAS mit 15 ECTS) mit den Modulen Leadership, Entrepreneurship und Operations findet mit jeweils fünf Präsenztagen zwischen September und November 2020 in St. Gallen und München statt. Die Weiterbildung richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte und Fachleute in der Mobilitäts-Industrie, aber auch an Start-ups, Quereinsteiger, Mitarbeiter in städtischen Verkehrsbetrieben, Verwaltungen und Regierungen.
 

 

Gestaltet wird das interdisziplinäre Programm von Executive MBA-Professoren der Universität St. Gallen zusammen mit international führenden Dozenten und Praxis-Experten aus Berlin, London, Luxemburg, New York, Shanghai und Tel Aviv. Unter anderem teilen Johann Jungwirth (Mobileye), Bram Schot (ehemals Audi AG), Cem Özdemir (Verkehrsausschuss Deutscher Bundestag), Christoph Weigler (UBER Deutschland), Sabine Scheunert (Mercedes Benz AG), Tino Krause (Facebook), Wim Ouboter (Microlino AG), Felix Kuhnert (PwC), Björn Bender (SBB AG), Hui Zhang(NIO), Jürg Röthlisberger (Bundesamt für Strassen, Schweiz), Marc Ritter (Google) und Simone Maienfisch (SAP) ihr Praxiswissen und ihre Erfahrungen.
 

 

«Bei der Zusammenstellung des Teilnehmerfelds und Dozententeams ist es uns wichtig, nicht nur Unternehmer, Manager und Experten aus der Mobilitätsindustrie zu gewinnen, sondern darüber hinaus auch Gründer, Quereinsteiger und Mitarbeiter aus dem öffentlichen Sektor. Dadurch profitieren die maximal 30 TeilnehmerInnen nicht nur von unseren Professoren und Praxisexperten, sondern auch von ihrem neuen Netzwerk und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch.» sagt Dr. Hans-Peter Kleebinder, Studienleiter des Zertifikatslehrgangs an der Executive School für Business, Law & Technology der Universität St. Gallen. PwC unterstützt hier als Content-Partner je ein Start-up im Sektor Smart Mobility und Smart City mit einem Zuschuss von 50% zur Studiengebühr.
 

 

Die Netzwerk-Partner sind: Tongji Universität Schanghai, London School of Economics, der Bundesverband eMobilität e.V., die Schweizer Mobilitätsarena, SmartSuisse, Tagesspiegel BACKGROUND Mobilität sowie das Netzwerk «Women in Mobility«.
 

 

Bewerbungen für die verbleibenden Studienplätze des zertifizierten Executive Education Programms «SMART Mobility Management» der Universität St. Gallen sind unter dem folgenden Link möglich: www.smart-mobility-management.com



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK