03. April 2020

Auto-Online-Kongress: Die Branche hilft sich gegenseitig aus

Die Coronavirus-Krise trifft auch die Automobilbranche. Am ersten Auto-Online-Kongress der Schweiz teilen deshalb über 20 ausgewiesene Experten an vier Abenden ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Umgang mit der aktuellen Situation und geben Tipps. Jetzt kann man sich kostenlos anmelden.

Auto-Online-Kongress: Die Branche hilft sich gegenseitig aus

Markus Hutter, ESA-Verwaltungsratspräsident und Inhaber der Hutter Dynamics AG, Robin Simon, CEO CarForYou, ZHAW-Dozent Andreas Block, Rico Gass, Inhaber GBC Management, AGVS-Juristin Olivia Solari, sowie aboutFLEET-Chefredaktor Rafael Künzle und AUTO&Wirtschaft-Chefredaktorin Isabelle Riederer: Sie alle gehören neben vielen anderen zu den hochkarätigen Experten, die vom 14. bis 17. April 2020 am Auto-Online-Kongress ihr Fachwissen zur Verfügung stellen werden. «Wir wollen mit unseren Experten eine möglichst breite Palette an Themen abdecken», erklärt Beat Jenny, Trainer und Partner der organisierenden Trepos AG.

 

Das ist gelungen: Die Themenvielfalt reicht von Recht, Personal, Marketing und Betriebswirtschaft bis hin zu Vertrieb. Die Teilnehmenden kommen dabei jeden Abend in den Genuss von mehreren 30-minütigen Workshops, Expertengesprächen und Interviews. So ist für alle etwas dabei.

 

Die durchmoderierte Übertragung durch Beat Jenny und Marco Feser auf der Online-Plattform beginnt jeweils um 19 Uhr und dauert bis 22 Uhr. Alles, was es zur Teilnahme braucht, ist eine Registrierung und ein Klick, um die im Voraus aufgezeichneten Videos zu starten. Auch für diejenigen, die danach noch Fragen haben, ist gesorgt: «Wir geben im Anschluss an die Vorführung von allen Experten die Kontaktdaten bekannt, sodass die Teilnehmer sie bei Fragen direkt kontaktieren können», sagt Jenny.

 

Der Auto-Online-Kongress, der vom AGVS unterstützt wird, ist der erste seiner Art in der Schweiz. «Unsere Kundinnen und Kunden kommen aus der Autobranche», erklärt Beat Jenny. «Wir haben uns daher gefragt, wie wir sie und auch die Branche unterstützen und ihnen etwas zurückgeben können.» Deshalb würde die Trepos AG nun ihre Kontakte und ihr Netzwerk nutzen, um auch in der Krise etwas Gutes zu bewirken. Dass sie dabei ein akutes Bedürfnis befriedigt, zeigt sich nur schon daran, dass sich am ersten Tag bereits über 120 Personen für den Kongress angemeldet haben.

 

Wer sich ebenfalls für den Auto-Online-Kongress vom 14. bis 17. April 2020 kostenlos anmelden oder weiter informieren möchte, kann dies hier https://www.auto-onlinekongress.ch/ tun. (pd/ir)

 

www.auto-onlinekongress.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK