05. März 2020

Das wären die Highlights der 90. GIMS gewesen

Am Donnerstag, den 5. März 2020, hätte die 90. Geneva International Motorshow ihre Tore öffnen sollen. Daraus wurde aber nichts. Dennoch möchten wir Ihnen die Auto-Highlights der GIMS 2020 nicht vorenthalten.

Das wären die Highlights der 90. GIMS gewesen

Der neue Fiat 500e ist das erste rein elektrische Modell von Fiat und hat eine Reichweite von bis zu 320 km. (Bild: FCA)

Es hätte ein Feuerwerk an Neuheiten und innovativen Messekonzepten werden sollen, doch die 90. GIMS musste aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden. Für Aussteller, Organisatoren und Besucher ein herber Schlag. Nichtsdestotrotz feiern wir die Highlights des GIMS 2020 und zeigen Ihnen in der Bildergalerie, welche neuen Modelle und welche Supercars für Aufsehen gesorgt hätten.

 

Zu den Top-Neuheiten, die am Autosalon Genf ihre Premiere gefeiert hätten, gehören der neue Audi A3, der DS 9, der Fisker Ocean, der neue Fiat 500e, die neue Generation des Kia Sorento, der neue Hyundai i20, der aufgefrischte i30, das Facelift der Mercedes E-Klasse, der Seat Leon – inklusive der Kombi-Version Spacetourer und Cupra Leon, der Skoda Octavia RS iV – inklusive Kombi, der VW Touareg R und die neuen Versionen des VW Golf 8: GTI, GTD und GTE. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Neuheiten, weitere sehen Sie in unserer Bildergalerie. (ir)

 

Hier geht’s zur Bildergalerie der Highlights der 90. GIMS.

 

www.gims.swiss



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK